Keine erhöhte Corona-Infektionsgefahr in kommunalen Kläranlagen

2. April 2020

Für Mitarbeiter der Abwasserentsorgung besteht bezüglich des Coronavirus keine erhöhte Infektionsgefahr. Damit jedoch Lieferengpässe bei der persönlichen Schutzausrüstung und bei Desinfektionsmitteln die Mitarbeiter und damit den Betrieb nicht gefährden, fordert die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, […]

Schmutzfrachtberechnung

19. März 2020

Neben der baulichen und hydraulischen Zustandsbewertung ist auch die Ermittlung der Gewässerbelastung durch Einleitungen aus Entlastungsbauwerken, Kläranlagen aber auch durch Regenwassereinleitungen aus Trennkanalisationen eine wichtige Grundlage für Sanierungsentscheidungen. Die Konzeption der Bauwerke und der Nachweis […]

Kanalnetzberechnung I + II

17. März 2020

Die Kanalnetzberechnung hat mit der Entwicklung hydrodynamischer Kanalnetzmodelle und durch die Einführung neuer europäischer und nationaler Regelwerke erhebliche Veränderungen erfahren. Im Rahmen des Seminars werden diese neueren Entwicklungen und Regelwerke nach einer Auffrischung der theoretischen […]

Rohrsanierung: Auf den Punkt gebracht

12. November 2019

Die Sanierungsbranche ist im Umbruch. Statt der jährlich erforderlichen zehn Milliarden Euro werden nach wie vor nur zwei Milliarden von den Netzbetreibern in den Erhalt der Kanäle investiert. Die aktuelle DWA-Umfrage 2015 zeigt, dass sich […]

Kläranlagentechnik: Reinigungsstufe Nummer vier

7. Oktober 2019

Baden-Württemberg rüstet immer mehr Kläranlagen mit einer weitergehenden Reinigungsstufe zur gezielten Spurenstoffelimination aus. Dabei werden mit verschiedenen Techniken Spurenstoffe aus dem Abwasser geholt. Ziel ist, die Gewässer wie auch die Trinkwasserressourcen künftig noch besser zu […]

Kläranlage Landau: Zug um Zug mehr Energieeffizienz

10. September 2019

Der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau setzt die Modernisierung seiner Kläranlage fort. Mit verschiedenen Maßnahmen soll der Betrieb bis zum Jahr 2021 energieautark sein. Zur Finanzierung der Investition in Höhe von knapp einer Million Euro werden […]

Stuttgarter Hauptklärwerk erhält vierte Reinigungsstufe

6. September 2019

Die größte Kläranlage in Baden-Württemberg, das Hauptklärwerk in Stuttgart-Mühlhausen (1,2 Millionen Einwohnerwerte), wird in den nächsten Jahren um eine vierte Reinigungsstufe erweitert. Durch die Behandlung des Abwassers mit Aktivkohle sollen schädliche Spurenstoffe beseitigt werden. Arzneimittelrückstände, […]

Know-how für die Kontrolle

13. Februar 2017

Für die Dichtheitsprüfung von Abwasserdruckleitungen im Bestand sind keine Regelwerke vorhanden. Folglich wird für Prüfungen stets auf die DIN EN 805 zurückgegriffen. Wenn eine normgerechte Prüfung nicht möglich ist, sollte die Vorgehensweise angepasst werden. Dieser […]

Reinigung auf der vierten Stufe

6. Oktober 2016

Die öffentliche Abwasserentsorgung erbringt anerkannt gute Leistungen. Um diese auch in Zukunft gewährleisten zu können, suchen die Kommunen und Fachverbände nach Lösungen zur Bewältigung neuer großer Herausforderungen. Die Stichworte lauten Klimawandel, Digitalisierung und Vierte Reinigungsstufe. […]

Zu viel Regen

5. Mai 2014

Die Kanalisation ist nicht ausreichend dimensioniert, wenn Privatgrundstücke einmal jährlich überflutet werden. (OVG Lüneburg vom 4. Januar 2011 – AZ 9 LA 130/10) Nachdem ein Starkregen ein Grundstück überflutet hatte, verlangte dessen Eigentümer die Durchführung […]

Betriebe in der Pflicht

5. Mai 2014

Belastetes Produktionswasser ohne jede Bearbeitung im Betrieb in den öffentlichen Kanal abzuführen, kommt nicht infrage. Die Einzelheiten der Vorbehandlung regelt die Wasserbehörde. (VGH Baden-Württemberg vom 16. März 2011 – AZ 3 S 2668/08) Im Abwasser […]

Nutzen des Kanals

5. Mai 2014

Der Anschluss an den Niederschlagswasserkanal bedeutet für das Grundstück einen wirtschaftlichen Vorteil. (OVG Nordrhein-Westfalen vom 16. April 2012 – AZ 15 A 593/12) Wenn ein Grundstückseigentümer geltend macht, es wären nicht alle Grundstücke im Baugebiet […]

Kanal liegt oben

5. Mai 2014

Der Anschluss an den Niederschlagswasserkanal bedeutet für das Grundstück einen wirtschaftlichen Vorteil. (OVG Nordrhein-Westfalen vom 16. April 2012 – AZ 15 A 593/12) In Gemeinden, die nicht überall die erforderliche Kanalisation hatten, mussten die Eigentümer […]

Pumpe muss her

5. Mai 2014

Bebaute Grundstücke müssen an den öffentlichen Entwässerungskanal angeschlossen werden, gegebenenfalls mithilfe des Einbaus einer Hebeanlage für das Abwasser. (OVG Weimar vom 7. Oktober 2010 – AZ 4 EO 798/07) Gar nicht so selten gibt es […]

Gebührenbescheid

4. Februar 2014

Verunreinigtes Niederschlagswasser muss in die Schmutzwasserkanalisation eingeleitet werden. Die Entsorgung ist gebührenpflichtig. (VG München vom 1. März 2012 – AZ M 10 K 11.986) Gemeindewerke sind öffentliche Einrichtungen und handeln für die Gemeinde. Wenn das […]

Neue Grundlage

6. Februar 2013

Nachdem sich die einem Vertrag über Entwässerungsleistungen zugrunde liegenden Umstände gravierend geändert hatten, kündigte einer der Partner die Vereinbarung auf. Zu Recht. (OVG Nordrhein-Westfalen vom 17. November 2009 – AZ 9 A 2045/08) Der Landschaftsverband […]

Entsorgung kostet

6. Februar 2013

Für die Beseitigung von kontaminiertem Löschwasser muss das brandverursachende Unternehmen aufkommen. (OVG Nordrhein-Westfalen vom 9. November 2011 – AZ 20 A 1181/10) Bei einem Großbrand auf dem Gelände eines Chemieunternehmens, das sich mit der Behandlung […]

Bach dient als Kanal

6. Februar 2013

Ein Grundstückseigentümer, der das Oberflächenwasser schadlos in einen Bach einleiten darf, muss keinen Beitrag für den Bau eines Regenwasserkanals zahlen. (OVG Rheinland-Pfalz vom 12. Mai 2009 – AZ 6 A 11160/08.OVG) In einer Gemeinde wurde […]

Überschwemmung

6. Februar 2013

Ein Wasserverband haftet nicht generell für jeden Schadensfall seiner Mitglieder. (BGH vom 22. November 2007 – AZ III ZR 280/06) Ein Wasser- und Bodenverband hat Pflichten gegenüber seinen Mitgliedern, was zu einer Schadensersatzforderung führen kann, […]

Voller Regenwasser

6. Februar 2013

Ein überlastetes Kanalnetz begründet keine Befreiung von der Niederschlagswasser-Abgabepflicht. (OVG Nordrhein-Westfalen vom 18. November 2011 – AZ 15 A 854/10) Generell gilt, dass jeder Grundstückseigentümer verpflichtet ist, das auf seinem Grundstück anfallende Niederschlagswasser der öffentlichen […]

Sinkkästen reinigen

6. Februar 2013

Der Landesgesetzgeber kann Träger der Straßenbaulast verpflichten, das Regenwasser von Verkehrsflächen zu beseitigen. (BVerwG vom 21. Juni 2011 – AZ 9 B 99/10) Die Reinigung von zur Straße gehörenden Regenwasserabläufen und Sinkkästen ist bundesrechtlich in […]

Aus der Zisterne

19. Juli 2011

Die Gemeinde muss für die Ableitung von Wasser aus der Zisterne Kanalnutzungsgebühren verlangen. (VG Minden vom 17. November 2005 – AZ 9 K 4160/04) Um die Kosten für den Bezug von Frischwasser zu sparen, sind […]

Schlamm abfahren

19. Juli 2011

Gehört zum Leistungsumfang der Gemeinde das Sammeln und Abtransportieren von Schlamm aus Kleinkläranlagen, genügt sie der Abwasserbeseitigungspflicht. (OVG Rheinland-Pfalz vom 23. Oktober 2003 – AZ 12 A 10679/03) Die Entwässerung von Grundstücken findet auf ganz […]

Für die Verwaltung

19. Juli 2011

Eine Gemeinde ist berechtigt, zusätzlich zu Gebühren für die Abwasserbeseitigung einen Beitrag zur Deckung der Kosten des Verwaltungsaufwands zu erheben. (OVG Koblenz vom 22. April 2004 – AZ 12 C 11961/03) Bei der Bestimmung der […]

Größeres Netz

19. Juli 2011

Wird eine Teilkanalisation zu einer Vollkanalisation ausgebaut, ändern sich die Bemessungsgrundlagen für die Heranziehung der Anlieger zu Entwässerungsgebühren. (VGH Kassel vom 8. März 2005 – AZ 5 ZU 1495/04) Vielfach ist für die Entwässerung von […]

Nachlass gewähren

19. Juli 2011

Für die Nachweispflicht hinsichtlich des nicht abgeleiteten Abwassers gelten hohe Anforderungen. (VGH Baden-Württemberg vom 5. Oktober 2006 – AZ 2 S 1256/06) Für die Einleitung von Abwasser in die öffentliche Kanalisation müssen Abwassergebühren gezahlt werden. […]

Höhere Kosten

19. Juli 2011

Zusätzlich zum Aufwand für die Abwasserbeseitigung kann in der Gebühr der Verwaltungsaufwand kalkuliert werden. (OVG Koblenz vom 22. April 2004 – AZ 12 C 11961/03) Bei der Bestimmung der Höhe der Abwassergebühren hatte eine Gemeinde […]

Weitere Leistungen

19. Juli 2011

Bei der Kalkulation der Abwassergebühren dürfen anteilige Kosten berücksichtigt werden, die bei den beteiligten Fachämtern entstehen. (OVG Niedersachsen vom 4. November 2002 – AZ 9 LB 215/02) Nach dem Kommunalabgabenrecht sind die Gemeinden berechtigt, für […]

1 2