Auf der Karriereseite des Fachmagazins „der gemeinderat“ finden Sie übersichtlich aufbereitet aktuelle Themen der kommunalen Arbeitswelt, praxisrelevantes Know-how für die erfolgreiche Verwaltungs- und Personalarbeit im Rathaus und Top-Weiterbildungsangebote.

Top-Studienführer: Aktuelle Weiterbildungsmöglichkeiten

Die folgenden Hochschulen, Studienzentren, Universitäten und Akademien bieten maßgeschneiderte Angebote zur Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte des öffentlichen Sektors:

Übersicht über berufsbegleitende Masterstudiengänge und Weiterbildungen

Top-Studienführer – Aktuelle Print-Ausgabe

Noch mehr Informationen rund um das Thema Weiterbildung in der öffentlichen Verwaltung, aktuelle Informationen zu berufsbegleitenden Masterstudiengängen und Karrieretipps finden Sie in der aktuellen Print-Ausgabe des TOP Studienführers.

Weitere Themen: Künstliche Intelligenz | Virtual Reality | Studium und Fortbildung im öffentlichen Dienst

Aktuelle Artikel rund um das Thema Karriere

Inklusion

Aktion Mensch: Veränderung gestalten – Kommunen werden inklusiv

ANZEIGE Aktion Mensch veranstaltet einen Kongress zur inklusiven Sozialraumgestaltung vom 26. bis 28. November 2024 in Erfurt. Kongress zur inklusiven Sozialraumgestaltung Unsere Welt befindet sich im Wandel. Veränderungen wie Digitalisierung, Globalisierung und Urbanisierung schreiten stetig voran. Daneben beschäftigen und fordern …

Umweltinstitut: Lehrgänge und Praxisseminare

ANZEIGE Die Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz des Umweltinstituts bietet Lehrgänge und Praxisseminare für Mitarbeiter in Kommunalverwaltungen und kommunalen Unternehmen. Vorbereitet auf den Ernstfall: Das Umweltinstitut bietet Lehrgänge und Praxisseminare, etwa zum Notfall- und Krisenmanagement. Foto: Adobe Stock/Gudellaphoto Notfall und …

Mehr Arbeitsgelegenheiten für Asylbewerber

Das bayerische Innenministerium hat einen Leitfaden erstellt, der Kommunen und gemeinnützige Träger stärker bei der Schaffung von Arbeitsgelegenheiten für Asylbewerber unterstützen soll. Er enthält neben den rechtlichen Grundlagen auch konkrete Empfehlungen und Best-Practice-Beispiele. Mithilfe des Leitfadens sollen mehr Asylbewerber einer …

Mehr Diversität im öffentlichen Dienst

Die Vielfalt der Gesellschaft soll sich im öffentlichen Dienst widerspiegeln. Daher entwickelt das Bundesministerium des Inneren und der Heimat eine Diversitätsstrategie. Menschen mit Migrationshintergrund sollen im öffentlichen Dienst mehr repräsentiert werden. Foto: Adobe Stock/Chanelle Malambo/peopleimages.com Vertreter der Bundesverwaltung haben sich …

„Jugend trifft Politik“ in Wertheim

Die Stadtverwaltung Wertheim hat das Beteiligungsformat „Jugend trifft Politik“ ins Leben gerufen. In zwei Dialogrunden haben Jugendliche und Kommunalpolitiker im Rahmen des Formats „Jugend trifft Politik“ miteinander diskutiert. Foto: Stadt Wertheim „Das Beste, was wir in dem Bereich bis jetzt …

Mögliche Lösungen für den Fachkräftemangel

Um den demografischen Wandel und den damit verbundenen Fachkräftemangel aufzufangen, braucht es in den Unternehmen und Verwaltungen mehr Ältere, Frauen und Zuwandernde. Das betont das Demographie Netzwerk (ddn). Viele ältere Mitarbeitende aus der Generation der Babyboomer gehen bald in Rente …

KI-Einsatz in der kommunalen Arbeitswelt

Eine KI als Kollegin? Diese Frage spaltet Deutschlands Beschäftigte – in der Wirtschaft wie in den Kommunen. Was die einen toll fänden, ist den anderen noch nicht so ganz geheuer. Das zeigen die Ergebnisse einer Befragung im Auftrag des Digitalverbands …

Mehr Fachleute für die Verkehrswende

Um die nachhaltige Mobilität in den Kommunen voranzutreiben, braucht es mehr Expertinnen und Experten. Unter anderem das baden-württembergische Verkehrsministerium finanziert entsprechende Stellen. Mit dem Programm „Personalstellen Nachhaltige Mobilität“ fördert das baden-württembergische Verkehrsministerium zusätzliche Fachkräfte. Im fünften Förderaufruf ist auch die …

Digitaler Auftritt von Auszubildenden der Stadt Wermelskirchen

Auszubildende der Stadtverwaltung Wermelskirchen haben ein Video gedreht, in dem sie Einblicke in ihren Arbeitsalltag bieten. Für die interaktive und erlebnisorientierte Ausbildungsmesse „Connect“, die vom Stadtmarketingverein „Wir in Wermelskirchen“ organisiert wird, haben sich acht Auszubildende der Stadtverwaltung vor die Kamera …

Lernplattform für städtische Beschäftigte

Die Stadtverwaltung Stuttgart führt seit Ende Februar 2024 das neue Lernmanagementsystem DiCa@LHS ein. Die Abkürzung steht für Digitaler Campus Landeshauptstadt Stuttgart. Die innovative Lernplattform bietet den städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verschiedene Lernmöglichkeiten und soll die flexible Anpassung der beruflichen Kompetenzentwicklung …

Inklusive Arbeitsplätze im Stuttgarter Rathaus

Die baden-württembergische Landeshauptstadt Stuttgart schafft Stellen für Menschen mit Behinderung. Das soll ihnen den Einstieg auf den ersten Arbeitsmarkt in der Stadtverwaltung und in den städtischen Eigenbetrieben ermöglichen. Anfang Februar haben Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von …

2,6 Millionen Beschäftigte im öffentlichen Dienst

Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) hat untersucht, wie viele Beschäftigte und Auszubildende der kommunale öffentliche Dienst verzeichnen kann. Das Ergebnis: Im Vergleich zum Vorjahr gab es einen Personalzuwachs von 3,3 Prozent. Zum Stichtag 31. Mai 2023 waren 2.573.081 Beschäftigte …

Ansätze für eine wirtschaftlich handelnde Verwaltung

Die Studie „Zehn Ansätze für eine gestaltende und wirtschaftlichere Verwaltung“ beleuchtet die aktuellen Herausforderungen für die öffentliche Verwaltung in Deutschland. Daraus abgeleitet werden Empfehlungen für ein „Produktivitätsprogramm“ aufgezeigt. Krisenzeiten, Fachkräftemangel und gesunkene Haushaltsmittel erfordern neue Handlungsansätze der öffentlichen Verwaltung. Das …

Personalstand im öffentlichen Dienst

In den vergangenen zehn Jahren haben Bund, Länder und Kommunen viele zusätzliche Stellen im öffentlichen Dienst geschaffen. Dennoch besteht weiterhin Personalmangel. Das zeigt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW). Im öffentlichen Dienst arbeiten immer mehr Menschen: 4,83 …
Personal, Recruiting, Verwaltung

Personalbedarf ist gestiegen

Der Personalbedarf ist im ersten Halbjahr 2023 um 12 Prozent gestiegen, wie eine aktuelle Stellenmarktauswertung zeigt. In der öffentlichen Verwaltung sind es 9 Prozent. Von Januar bis Juni 2023 haben die Arbeitgeber bundesweit knapp 7,3 Millionen Stellen ausgeschrieben. Das entspricht …

Austausch zwischen Gemeindeverwaltung und Bürgern

Abstand halten und doch zusammenrücken: Wie der Austausch zwischen Gemeindeverwaltung und Bürgern auch während der Corona-Pandemie funktionieren kann, hat die Bertelsmann Stiftung im Rahmen eines Pilotprojektes untersucht. Christian Huesmann und Anna Renkamp erläutern, welche Ideen sich auch nach der Pandemie …

Drei Fragen an Ryyan Alshebl, künftiger Bürgermeister von Ostelsheim

Ryyan Alshebls Geschichte fand internationale Beachtung. Er wurde 1994 in Syrien geboren, floh 2015 vor dem Bürgerkrieg nach Deutschland, erlernte die deutsche Sprache und absolvierte eine Ausbildung in der Verwaltung. Anfang April 2023 wurde er mit absoluter Mehrheit in der …

Frauen in Führungspositionen: Selbstbewusst auf der Karriereleiter?!

So exzellent Frauen auch heute ausgebildet sind: Dass sie in Führungspositionen kommen, ist immer noch nicht selbstverständlich. Woran das liegt, warum man das jetzt endlich ändern sollte und was frau dafür tun kann, erklärt Angelika Kindt. Ja, wo laufen sie …

Mentoring als Karrierebooster

Fachwissen ist zentral, ebenso aber auch die Entwicklung auf persönlicher Ebene: Professor Max Johns berichtet, welche guten Erfahrungen seine Hochschule mit Mentoring macht. Und das auf beiden Seiten: bei den Mentees ebenso wie bei den Mentoren. Jede Mandatsträgerin, jeder Mandatsträger …

IW-Studie prognostiziert Entwicklung des Fachkräftemangels bis 2026

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hat eine Studie veröffentlicht, die untersucht, wie sich der Fachkräftemangel bis 2026 in 1300 Berufen entwickeln wird. Die Ergebnisse: Vor allem der Mangel an IT-Spezialisten wird sich laut Prognose weiter verschärfen. Der Fachkräftemangel stellt …

Personalnot in der öffentlichen Verwaltung nimmt zu

Der Fach- und Führungskräftemangel steigt, auch in den Kommunen. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) fordert unter anderem flexiblere Arbeitszeiten, eine Erhöhung der Erwerbsquote und mehr Tempo bei der Digitalisierung, um die Arbeit in der Kommunalverwaltung attraktiver zu gestalten.  Laut …

Absagen vielversprechender Bewerber verhindern

Das Verhalten ändert sich: Personal wird dringend gebraucht, nicht nur in den Verwaltungen – und viele Bewerber strecken einfach mal die Fühler aus oder halten sich nicht an Zusagen. Was also tun? Tipps von der Personalexpertin. Immer häufiger sind Personalabteilungen …

Öffentliche Verwaltung als Spiegel und Vorbild

Alle werden profitieren, streicht die Personalberaterin Waishna Kaleth heraus: Gerade jetzt kann es gelingen, dass mehr Mitarbeitende mit internationaler Familiengeschichte Spitzenpositionen in der öffentlichen Verwaltung übernehmen. Gut jede vierte Person in Deutschland hat eine internationale Familiengeschichte. Dabei handelt es sich …

Wie lassen sich Beschäftigte in der öffentlichen Verwaltung binden?

Wie können öffentliche Arbeitgeber sich vergewissern, ob sie attraktiv für ihre Angestellten sind? zfm-Beraterin Julia Schwick empfiehlt das Instrument der Mitarbeitendenbefragung. In Zeiten des Fachkräftemangels ist es für Verwaltungen wichtiger denn je, bei ihren Mitarbeitenden als attraktiver Arbeitgeber zu gelten, …

Personalmanagement: Wer bewirbt sich eigentlich bei wem?

Der Fachkräftemangel zeigt sich zunehmend – und kommunale Arbeitgeber müssen sowohl neue Mitarbeitende von sich überzeugen als auch ihre Beschäftigten binden. zfm-Beraterin Theresa Meister erklärt, wie das gelingen kann. Aufbau und Inhalt von Stellenausschreibungen im öffentlichen Dienst folgen größtenteils demselben …

Eingestellt auf die moderne Arbeitswelt

Hochschulen vermitteln längst nicht nur mehr Wissen – ihr Ziel ist es auch, kommunale Fach- und Führungskräfte auf die vielfältigen Herausforderungen der hochdynamischen Gegenwart und auf die Zukunft vorzubereiten. Die Herausforderungen unserer Zeit sind enorm: Energiewende, Klimawandel, Digitalisierung, Corona – …

Mehr Frauen in öffentlichen Führungspositionen

Nur rund ein Fünftel der Führungskräfte öffentlicher Unternehmen ist weiblich. Wie können Kommunen Anreize schaffen, damit sich das künftig ändert? Antworten liefert Edmund Mastiaux, Geschäftsführer des zfm – Zentrums für Management- und Personalberatung. Seit 2018 begleitet das zfm – Zentrum …

Auf dem Weg zur digitalen Verwaltung

Bis Ende 2022 sollen alle Kommunen ihre Prozesse und Dienstleistungen digitalisieren – doch noch gibt es einiges zu tun. Hilfreich insbesondere für kleinere Städten und Gemeinden sind die interkommunale Zusammenarbeit sowie die Unterstützung durch externe Expertinnen und Experten. Das Auto …

Wie werden Kommunen attraktive Arbeitgeber für Gen Z?

Wie gelingt es der öffentlichen Verwaltung, gerade junge Menschen anzusprechen und sie als Nachwuchskräfte zu gewinnen? zfm-Beraterin Raza Hoxhaj gibt Antworten. Zur Generation Z (Gen Z) gehören alle Personen, die überwiegend nach 1999 geboren wurden. Die erste Alterskohorte hat demnach …

Arbeit im digitalen Wandel

Homeoffice & Co werden für kommunale Verwaltungen und ihre Mitarbeiter immer wichtiger. Welche rechtlichen Vorgaben gelten in der neuen Arbeitswelt? Arne Ferbeck und Christoph Gaudecki ordnen aktuelle Entwicklungen ein. Arbeit 4.0 bedeutet zusammengefasst: flexible Arbeitszeitmodelle, Arbeitszeiten und Arbeitsorte. Hierzu gehören …