Erste Kommune in Sachsen-Anhalt startet Digitalservice

Andreas Brohm, Bürgermeister in Tangerhütte: Mit einem umfassenden digitalen Bürgerservice trägt die Kommune in der Region Altmark dazu bei, Einwohner und Verwaltungsmitarbeiter vor vermeidbaren persönlichen Kontakten und damit vor einer erhöhten Virusgefahr zu schützen. – Foto: Stadt Tangerhütte

Die Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte hat in Sachsen-Anhalt den ersten kommunalen Digitalservice für ihre Bürger gestartet. Mit dem neuen Angebot wird vor allem die Kommunikation zwischen Einwohnern, Vereinen oder Unternehmen und der Kommune erheblich verbessert.

„Aufgrund der Gesundheitslage im Land beginnen wir umgehend mit dem neuen digitalen Angebot für unsere Einwohnerinnen und Einwohner, es trägt den Namen: Digitales Rathaus“, so Andreas Brohm, der Bürgermeister der 11.000-Einwohner-Kommune. Die Verwaltung könne aufgrund einer guten Vorarbeit und der Zusammenarbeit mit einer regionalen IT-Firma auf die aktuelle Lage reagieren.

Digitales Rathaus informiert über Coronakrise

Registrierte Nutzer erhalten laut Brohm durch den digitalen Bürgerservice aktiv die Neuigkeiten per Mail, ohne dass sie erst danach suchen müssen. So könnten beispielsweise schon die wichtigen Informationen in der derzeitigen Coronakrise gezielt weitergegeben werden. Außerdem können über den Service digital Anträge gestellt, Anmeldungen durchgeführt und Dokumente bereitgestellt werden. Brohm:„Der digitale Bürgerservice schützt unsere Einwohner und Verwaltungsmitarbeiter vor vermeidbaren persönlichen Kontakten und damit vor einer erhöhten Virusgefahr.“

Das „Digitale Rathaus“ ist von der Startseite der Tangerhütter Website www.tangerhuette.de verlinkt beziehungsweise direkt dort zu erreichen. Neben den Einwohnern steht der Service auch Vereinen und Unternehmen für die Nutzung offen. Perspektivisch sind weitere personen-, unternehmens- oder vereinsbezogene Dienste über das „Digitale Rathaus“ geplant. Um den Service umfassend in Anspruch nehmen zu können, müssen sich die Bürger im Portal mit E-Mailadresse und Handynummer registrieren.

Kooperation zwischen Kommune und Softwarehersteller

Die Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte ist für das Projekt eine Kooperation mit Innocon Systems aus Tangermünde eingegangen. Kunden des Unternehmens sind unter anderem die Berliner Charité und die Universitäten Zürich und Münster. Der regionale Softwarehersteller unterhält unter anderem Partnerschaften zu General Electrics Healthcare und der Nexus AG.

Der Tangerhütter Digitalservice entspricht den gesetzlichen Anforderungen des Onlinezugangsgesetzes und soll in Zukunft auch mit dem Bürgerkonto des Landes Sachsen-Anhalt verknüpft werden. Um im Land eine einheitliche Lösung zu schaffen, hat sich ein Konsortium zwischen der Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte, Innocon Systems GmbH und der Brain SCC gebildet.
Red.