SPOGG – Neue Gestaltungsmöglichkeiten mit dem Hally-Gally-Spielplatztrampolin Maximus VI und Maximus IX

Mit dem Trampolin Maximus von Hally-Gally erhält jeder Bewegungsparcours eine neue Gestaltungsmöglichkeit. - Foto: SPOGG

– ANZEIGE – Mit den beiden Trampolinen Maximus VI und Maximus IX von Hally-Gally erhält jeder Bewegungsparcours eine neue Gestaltungsmöglichkeit. Wie die römischen Ziffern bereits verraten, gibt es das Spielplatztrampolin in sechs oder neun Metern Länge. Beim Maximum IX (9 x 2,25 m) handelt es sich um ein Spielgerät mit Überbreite, bei dem die Kunststoffglieder im Fallschutz eingebaut sind.

Geliefert werden die Trampoline in Drei-Meter-Teilen. Das Zusammenschrauben, Einhängen der Matte und Aufkleben der Fallschutzplatten erfolgt bauseits vor Ort. Die Matte ist für eine leichte Reinigung von oben aushängbar. Die Trampoline sind laut Hersteller barrierefrei und auf Wunsch durch abgeschrägte Fallschutzplatten auf der Schmalseite für Rollstuhlfahrer noch besser befahrbar. Maximus VI und Maximus IX sind wie die anderen Hally-Gally-Trampoline ebenfalls mit einer Reihe Fallschutz ausgestattet. Wie auf dem Foto zu sehen ist, kann das Trampolin auch ohne Fallschutzplatten geliefert werden und der Fallschutzbereich optimal der Umgebung angepasst werden.

Ein solches Trampolin Maximus befindet sich übrigens auch vor dem Adidas-Campus im mittelfränkischen Herzogenaurach. Hier hat die deutsche Nationalmannschaft Anfang Juli ihr EM-Stammquartier für 2020 bezogen. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw wird nicht am Spielort in München, sondern im Adidas-Campus logieren und trainieren.

Video: Das neue Spielplatzgerät Tipi von SPOGG

Kontakt
SPOGG Sport Güter GmbH
Schulstraße 27
35614 Asslar-Berghausen
Tel. 0 64 43/81 12 62
spogg@hally-gally-spielplatzgeraete.de
http://hally-gally-spielplatzgeraete.de