Unser exklusives Angebot für Sie: Veröffentlichung einer Stellenanzeige im Magazin der gemeinderat sowie online auf Treffpunkt Kommune zum kleinen Preis. Kontaktieren Sie uns!

Unser professioneller Partner zfm – Zentrum für Management- und Personalberatung mit Sitz in Bonn bringt personelle Anforderungen aus den Bereichen öffentlicher Sektor und freie Wirtschaft passgenau mit den Fähigkeiten von Fach- und Führungskräften in Einklang. Insbesondere im Bereich des öffentlichen Sektors und der öffentlichen Verwaltung verfügt das seit über 25 Jahren am Markt aktive Unternehmen über eine nachweisbare Expertise und entsprechende Referenzprojekte.

 

Stadt Münster sucht: Leitung des Amtes für Mobilität und Tiefbau (w/m/d)

Münster wächst. Immer mehr Menschen wollen hier studieren, arbeiten, wohnen – leben. Mehr als 310.000 sind inzwischen im lebenswerten Münster zu Hause. Dieses Wachstum gilt es zu gestalten. Der Stadt Münster kommt dabei als einer der größten Arbeitgeberinnen vor Ort eine tragende Rolle zu. Unser Ziel: Münsters hohe Lebens-qualität erhalten und verbessern. Sie sind eingeladen, daran mitzuarbeiten.

Als bundesweit bekannte Fahrradstadt hat die Stadt Münster ambitionierte Ziele für die Mobilität von morgen! Auf neue Mobilitätsformen und -bedürfnisse müssen passende Antworten gefunden werden und es gilt die zentralen Zukunftsfragen einer nachhaltigen und stadtverträglichen Mobilität zu gestalten.

Daneben ist die Stadt für die Planung und den Bau sowie den Betrieb der öffentlichen Infrastruktur verantwortlich. Hierzu zählen insbesondere die Verkehrsflächen und -anlagen sowie das Ableiten und Reinigen des Abwassers.

Um dem fortwährenden Wachstum der Stadt gerecht zu werden und den Mobilitätswandel erfolgreich zu gestalten, suchen wir zum 01.12.2021 eine fachlich wie menschlich überzeugende Führungspersönlichkeit als Leitung des Amtes für Mobilität und Tiefbau (w/m/d).

Die Position ist nach B2 LBesG NRW bewertet. Sie berichten in dieser Funktion direkt an den Dezernenten für Planen, Bauen und Wirtschaft.


Landkreis Augsburg sucht: Geschäftsbereichsleitung Zentrale Verwaltung (w/m/d)

Mit über 250.000 Bürgern_innen ist der Landkreis Augsburg der drittgrößte bayerische Landkreis. Als moderner Dienstleister und bedeutender Arbeitgeber in der Region vertrauen wir auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer Mitarbeiter_innen, die durch Kreativität, Eigeninitiative und Engagement unser Augsburger Land mitgestalten und einzigartig machen.

Die zentrale Verwaltung ist eine Querschnittsabteilung, in der die Bereiche Personal, Organisation, Kommunikation und Information angesiedelt sind, und agiert somit als verwaltungsinterner Dienstleister für alle Arbeitsbereiche des Landratsamtes.

Übernehmen Sie an dieser entscheidenden Schnittstelle des Landratsamtes Augsburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verantwortung als
Geschäftsbereichsleitung Zentrale Verwaltung (w/m/d).

Die Vergütung erfolgt entsprechend Ihrer persönlichen Qualifikation, Eignung und Befähigung bis Besoldungsgruppe A 15 oder vergleichbarer Vergütung als Tarifbeschäftigter (w/m/d).


Stadt Aachen sucht: Abteilungsleitung Hochbau (w/m/d)

Das Gebäudemanagement der Stadt Aachen ist als eigenbetriebsähnliche Einrichtung mit Personal-, Organisations- sowie Finanzhoheit ausgestattet und mit rund 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für Neu-, Um- und Erweiterungsbauten sowie den Gebäudebetrieb aller städtischen Einrichtungen verantwortlich. Dabei orientiert es sich an den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine engagierte Führungspersönlichkeit, die als Abteilungsleitung Hochbau (w/m/d) entscheidend an der Entwicklung und Gestaltung unserer Projekte sowie des Gesamtbetriebes mitwirkt.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 15 TVöD-VKA bzw. Besoldungsgruppe A 15 LBesO A NRW bewertet.

Eine Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich unter der Maßgabe, dass eine ganztägige Besetzung gewährleistet ist.


Stadt Bochum sucht: Leitung Technisches Gebäudemanagement (w/m/d) / Technische Betriebsleitung (w/m/d)

Die Stadt Bochum gehört mit ihren rund 371.000 Einwohnern_innen und einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung zu den attraktivsten Zentren des Ruhrgebietes. Die vielen Hoch-schulen sowie die daran angesiedelten Technologiezentren repräsentieren in besonderer Weise den positiven Wandel von Stadt und Region.

Im Rahmen der Bochum Strategie 2030 hat sich die Stadt das Ziel gesetzt, Vorreiterin eines modernen Stadtmanagements zu werden und erarbeitet hierzu auch geeignete Maßnahmen im Rahmen eines modernen Immobilienmanagements. Zum Immobilienbestand der Stadt Bochum gehören einschließlich der angemieteten Gebäude ca. 650 Verwaltungs- und Fachgebäude. Die Zentralen Dienste sind gemäß § 114 Abs. 1 Gemeindeordnung NRW eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Stadt Bochum und werden als selbstständig wirtschaftende städtische Einrichtung ohne eigene Rechtspersönlichkeit entsprechend der für Eigenbetriebe geltenden gesetzlichen Vorschriften geführt. Die eigenbetriebsähnliche Einrichtung Zentrale Dienste ist für Aufgaben des kaufmännischen, infrastrukturellen und technischen Gebäudemanagements verantwortlich.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine motivierende Führungspersönlichkeit als Leitung Technisches Gebäudemanagement (w/m/d) / Technische Betriebsleitung (w/m/d).

In dieser Position leiten Sie gemeinsam mit der Kaufmännischen Betriebsleitung die Zentralen Dienste mit ca. 900 Beschäftigten und einem Wirtschaftsplanvolumen von derzeit ca. 175 Mio. Euro.

Die Besoldung für Beamte (w/m/d) richtet sich nach der Besoldungsgruppe A 16 LBesG NRW (vorbehaltlich der endgültigen Bewertung). Die Vergütung für Beschäftigte erfolgt außertariflich.


Fachhochschule Aachen sucht: Leitung der Entwicklungsplanung und des Baumanagements (w/m/d)

Die FH Aachen gehört mit über 14.500 Studierenden zu den größten Fachhochschulen in Deutschland. An den Stand-orten Aachen und Jülich bieten wir auf ca. 70.000 qm ein hervorragendes Lehr- und Lernumfeld. Das Dezernat Facility Management verwaltet diese Flächen mit einem Miet- und Bewirtschaftungsbudget von ca. 20 Millionen Euro.

Das Facility Management der FH Aachen hat die Aufgabe, optimale bauliche und gebäudetechnische Rahmenbedingungen für Lehre und Forschung zu schaffen und einen reibungslosen Gebäudebetrieb sicherzustellen. Hierbei steht die ganzheitliche Betrachtung der Hochschulliegenschaften im Fokus. Untergliedert in die fünf Sachgebiete technisches, kaufmännisches und infrastrukturelles Gebäudemanagement, Ressourcen- und Sicherheitsmanagement sowie Raum- und Objektmanagement werden die unterschiedlichen Dienstleistungen rund um die „Facilities“ der FH Aachen erbracht.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine gestaltungsmotivierte Führungspersönlichkeit als Sachgebietsleitung Kaufmännisches Gebäudemanagement (KGM) und stellvertretende Dezernatsleitung Facility Management mit dem Schwerpunkt der Leitung der Entwicklungsplanung und des Baumanagements (w/m/d).

Eine Eingruppierung erfolgt je nach persönlichen Voraussetzungen bis Besoldungsgruppe A 14 LBesG NRW bzw. EG 14 TV-L.

 

Stadt Fellbach sucht: Alleingeschäftsführung (m/w/d)

Die Stadt Fellbach steht für Kultur, Genuss und Wein. Sie ist das Tor zum idyllischen Remstal, besticht aber auch durch ihre Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart. Die über 45.000 Einwohner schätzen die kurzen Wege, die sehr gute Infrastruktur in allen Bereichen des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens sowie die hohe Lebens- und Freizeitqualität.

Die Wohnungs- und Dienstleistungsgesellschaft Fellbach mbH ist seit Mai 2018 als sicherer und kompetenter Partner für die sozial verantwortbare und nachhaltige Wohnungsversorgung der breiten Schichten der Fellbacher Einwohner tätig. Sie verwaltet 505 eigene und 122 angemietete Wohnungen sowie 4 Unterkünfte für Flüchtlinge. Neben der zielgerichteten Bestandssanierung wird die Gesellschaft zukünftig auch vermehrt Neubauprojekte anstoßen, um sozial verträglichen und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und zu erweitern.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Zuge einer Nachfolgeregelung eine ambitionierte und branchenerfahrene Persönlichkeit, die als
Alleingeschäftsführung (m/w/d) die zukünftige Entwicklung der Wohnungs- und Dienstleistungsgesellschaft Fellbach mbH an entscheidender Stelle verantwortet.


Stadt Haan sucht: Technischer Beigeordneter (w/m/d)

Die Stadt Haan ist eine entwicklungsstarke Gemeinde mit über 30.000 Einwohnern, die verkehrsgünstig zwischen der Landeshauptstadt Düsseldorf und der Stadt Wuppertal liegt. Mit ihrer reizvollen Innenstadt, einem familienfreundlichen Umfeld sowie umfassenden naturverbundenen Sportmöglichkeiten bietet die Gartenstadt eine hohe Wohn- und Lebensqualität mit einem hohen Freizeitwert.

Im Zuge einer Nachfolgeregelung suchen wir zum 01.06.2021 eine führungs- und facherfahrene Persönlichkeit als Technischer Beigeordneter (w/m/d).

Die Besoldung richtet sich nach der Eingruppierungsverordnung und erfolgt nach A 16 LBesG NRW; daneben wird eine Aufwandsentschädigung nach der Eingruppierungsverordnung NW gezahlt. Die Berufung erfolgt als kommunaler Wahlbeamter (w/m/d) für die Dauer von acht Jahren. Die Durchführung der Wahl richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Es besteht die Aussicht, nach einer angemessenen Frist zum Ersten Beigeordneten (w/m/d) und allgemeinen Vertreter (w/m/d) der Bürgermeisterin ernannt zu werden.

Dem Baudezernat zugeordnet sind z. Zt. das Bauverwaltungsamt, Planungsamt, Bauaufsichtsamt, Tiefbauamt sowie das Gebäudemanage-ment und der Betriebshof.

Eine Änderung des Geschäftskreises bleibt ausdrücklich vorbehalten.


Stadt Kaarst sucht: Kaufmännische Betriebsleitung (w/m/d)

Die Stadt Kaarst ist mit ihren mehr als 43.000 Einwohnern_innen eine aufstrebende mittlere kreisangehörige Stadt im Rhein-Kreis Neuss. Aufgrund der Top-Lage zwischen Düsseldorf, Krefeld und Mönchengladbach sowie der hervorragenden Verkehrsanbindung verzeichnet sie ein stetiges Wachstum und ist heute ein gefragter Wohn- und Wirtschaftsstandort. So befinden sich in Kaarst und der unmittelbaren Umgebung zahlreiche attraktive Bildungs- und Freizeitangebote.

Im Zuge einer Umstrukturierung suchen wir für die eigenbetriebsähnliche Einrichtung Gebäudewirtschaft Kaarst (GWK) eine fachlich qualifizierte und erfahrene Führungspersönlichkeit als Kaufmännische Betriebsleitung (w/m/d).

Die Besoldung richtet sich nach A 14 LBesO NRW bzw. Entgeltgruppe 14 TVöD-VKA.


Stadt Bramsche sucht: Leitender Baudirektor (w/m/d)

Die Stadt Bramsche liegt mit ihren ca. 31.000 Einwohnern_innen an der niedersächsischen Grenze zu Nordrhein-Westfalen. Sie ist Mittelzentrum im Landkreis
Osnabrück mit guter Verkehrsanbindung an die Stadt Osnabrück als Oberzentrum. Eine gesunde, mittelständische und vielfältige Struktur sowie gute Standortbedingungen haben in den letzten Jahren zu einem Wachstum der einheimischen Wirtschaft geführt. Für sportlich Aktive bietet die Stadt Bramsche im Umland zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Innerstädtisch laden Filmtheater und Kulturzentrum, Museen und eine attraktive Fußgängerzone zu weiteren Aktivitäten ein. Alle allgemein-bildenden Schulen sind in Bramsche vorhanden.

Im Zuge einer Nachfolgeregelung suchen wir für das Fachgebiet Stadtentwicklung, Bau und Umwelt zum 01. Oktober 2021 eine kommunikationsstarke Führungspersönlichkeit als Leitender Baudirektor (w/m/d).

Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen kann die Stelle bis Besoldungsgruppe A 16 besetzt werden. Eine Anstellung als Tarif-beschäftigte_r der Entgeltgruppe 15 TVöD ist für vergleichbar qualifizierte Bewerber_innen ebenfalls möglich.

In dieser Funktion sind Sie neben dem Bürgermeister und dem Ersten Stadtrat Teil des Verwaltungsvorstandes.

Dem Leitenden Baudirektor ist zurzeit auch die Leitung eines Fachbereichs zugeordnet, der die Abteilungen Bauverwaltung, Planung und Umwelt, Gebäudemanagement / Liegenschaften, Tiefbau sowie den Baubetriebshof umfasst.


Stadt Langenfeld sucht: Fachbereichsleitung Stadtentwicklung (w/m/d)

Die schuldenfreie, florierende Mittelstadt Langenfeld, mit rund 60.000 Einwohnern, besticht durch ihre verkehrsgünstige Lage zwischen den pulsierenden Metropolen Köln und Düsseldorf. Eine hervorragende Infrastruktur sowie erstklassig ausgestattete Kultur-, Sport- und Bildungsstätten machen die Stadt zu einem attraktiven Standort mit einer hohen Freizeit- und Lebensqualität.

Mit modernen Stadtentwicklungskonzepten und dem strategischen Ziel „Erhalt der Schuldenfreiheit“ bietet die Stadt Langenfeld vielseitige Entwicklungs- und Umsetzungspotenziale. Durch das „Integrierte Klimaschutzkonzept“ und die Entwicklung einer „Klimaanpassungsstrategie“ wird die nachhaltige Entwicklung der Stadt Langenfeld gewährleistet. Hierbei wird der Fachbereich Stadtentwicklung durch die Referate „Stadtplanung und Denkmalschutz“, „Untere Bauaufsicht“, „Umwelt, Verkehr und Tiefbau“, „Wirtschaftsförderung, Citymanagement und Liegenschaften“ sowie „Betriebshof“ unterstützt.

Setzen Sie unsere städtebauliche Entwicklung fort und verstärken Sie uns zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Fachbereichsleitung Stadtentwicklung (w/m/d).

In dieser Position berichten Sie als Teil des Verwaltungsvorstandes direkt an den Bürgermeister. Darüber hinaus übernehmen Sie in dieser Funktion die Geschäftsführung der Stadtentwicklungsgesellschaft Langenfeld mbH.

Die Stelle ist nach A 16 LBesG NRW bzw. Entgeltgruppe 15 TVöD bewertet.


Samtgemeinde Zeven sucht: Erste Samtgemeinderätin oder Ersten Samtgemeinderat (m/w/d)

Die Samtgemeinde Zeven (ca. 23.400 Einwohner) liegt verkehrsgünstig im Landkreis Rotenburg (Wümme) in Niedersachsen und bietet eine landschaftlich reizvolle Umgebung zwischen Lüneburger Heide und Nordsee. Die Freie Hansestadt Bremen ist ca. 40 Kilometer entfernt und gut mit öffentlichen Ver-kehrsmitteln zu erreichen. Die Samtgemeinde Zeven verfügt über sämtliche Schulformen und zeichnet sich durch ein attraktives Wohnumfeld, ihre Wirt-schaftskraft und eine hervorragende soziale Infrastruktur aus.

Die Samtgemeinde Zeven sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Erste Samtgemeinderätin oder Ersten Samtgemeinderat (m/w/d)
als allgemeine Stellvertreterin oder allgemeinen Stellvertreter des Samtgemeindebürgermeisters.

Es handelt sich um eine Führungsposition an der Schnittstelle zwischen Rat und Verwaltung.

Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen. Nach der Wahl durch den Rat der Samtgemeinde Zeven erfolgt eine Berufung in das Beamtenverhältnis auf Zeit. Die Amtszeit beträgt acht Jahre. Die Besoldung richtet sich gemäß NKBesVO aktuell nach Besoldungsgruppe B 2 NBesG. Daneben wird eine Aufwandsentschädigung nach den landesrechtlichen Bestimmungen gezahlt. Für die Berufung in das Beamtenverhältnis müssen die allgemeinen beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllt werden und die für das Amt erforderliche Eignung, Befähigung und Sachkunde mitgebracht werden.

Das zu verantwortende Aufgabengebiet umfasst neben der allgemeinen Vertretung des Samtgemeindebürgermeisters, die Abwicklung und Steuerung von größeren Projekten aus den einzelnen Fachbereichen. Die Beratung und Unterstützung der politischen Gremien gehört ebenfalls zu den Aufgaben. Hinweis: Die Übertragung weiterer Aufgaben oder Funktionen nach Stellenbesetzung bleibt uneingeschränkt vorbehalten.


Eigenbetrieb des Spital-und Spendfonds Überlingen sucht: Leitung Eigenbetrieb Alten- und Pflegeheime (w/m/d)

Der Eigenbetrieb des Spital- und Spendfonds Überlingen ist Träger der Alten- und Pflegeheime St. Ulrich und St. Franziskus im reizvoll gelegenen Überlingen an der Nordspitze des Bodensees. Der Spital- und Spendfonds ist eine öffentlich-rechtliche Stiftung, die eng mit der Stadt und den Bürgern_innen verbunden ist. Beide Häuser bieten ein umfangreiches Pflege- und Betreuungsangebot für bis zu 160 Personen und Gäste der Tagespflege an und werden separat bewirtschaftet.

Als Ersatz für die Einrichtung St. Ulrich wird im Jahr 2024 der Neubau eines modernen Pflegezentrums mit Platz für über 120 Personen realisiert und den besonderen Bedürfnissen in der Pflege (z. B. für Demenzerkrankte) angepasst. Der Neubau einer Zentralküche wird zukünftig die Essensversorgung beider Einrichtungen übernehmen.

Gestalten Sie diese und weitere spannende Projekte aktiv mit und setzen Sie auf Grundlage Ihrer Erfahrungen Ihre eigenen Akzente! Über-nehmen Sie Verantwortung für die beiden Einrichtungen als Leitung Eigenbetrieb Alten- und Pflegeheime (w/m/d)


Stadt Solingen sucht: Leitung Konzernkoordinierung und Organisation (w/m/d)

Die Klingenstadt Solingen liegt mit ihren rund 162.000 Einwohnern verkehrsgünstig in der pulsierenden Metropolregion Rheinland und besticht durch ihre Nähe zum Naturpark Bergisches Land. Die zentrale Lage, die grünen Stadtoasen und die gelebte Kombination aus Tradition und Moderne versprechen eine hohe Lebens- und Freizeitqualität.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine engagierte Führungspersönlichkeit, die als Leitung Konzernkoordinierung und Organisation (w/m/d)
verantwortungsbewusst und umsetzungsorientiert diese zentrale Steuerungsfunktion unserer Verwaltung managt.

Diese Stelle ist nach A 16 LBesG NRW bewertet. Beschäftigten bieten wir eine attraktive außertarifliche Vergütung.


Entsorgung Herne sucht: Vorstand Entsorgung Herne AöR (w/m/d)

Entsorgung Herne ist ein Kommunalunternehmen in der Rechtsform einer Anstalt des öffentlichen Rechts. Mit 225 Mitarbeitenden garantiert das Unternehmen die städtische Entsorgungssicherheit und ist deshalb Mitglied des Abfallzweckverbandes EKOCity mit modernen Entsorgungsanlagen. Zum weiteren Portfolio gehören die Straßenreinigung als Teil der gesamtstädtischen Aufgabe Stadtsauberkeit, der Winterdienst und ein übergreifendes Fuhrparkmanagement. Verschiedene gewerbliche Aktivitäten und die Tochtergesellschaft Wertstoffrecycling eh GmbH runden das Dienstleistungsangebot ebenso wie ein moderner Wertstoffhof auf dem Betriebsgelände ab. Das kommunale Unternehmen arbeitet auf der Basis hoher Umweltstandards, ist damit Teil der städtischen Klimaschutzstrategie und versteht sich als zukunftsorientierter Dienstleister.

Im Zuge einer Nachfolgeregelung suchen wir zum 01.01.2022 eine engagierte Führungspersönlichkeit als alleinvertretungsberechtigten Vorstand Entsorgung Herne AöR (w/m/d).

In dieser Funktion setzen Sie gemeinsam mit dem Verwaltungsrat die richtigen Akzente für eine erfolgreiche und nachhaltige Zukunft. Die Bestellung erfolgt für die Dauer von fünf Jahren.


Stadt Verl sucht: Fachbereichsleitung Gebäudemanagement (w/m/d)

Als junge und dynamische Stadt, mit einer Kombination aus Natur, Gewerbe und Kleinstadt, hat Verl einiges zu bieten. Im Dreieck zwischen Bielefeld, Paderborn und Gütersloh gelegen, zeichnen wir uns durch eine besonders verkehrsgünstige Lage in Ostwestfalen-Lippe aus. Mit rund 26.000 Einwohnern
gilt unsere kreisangehörige Stadt als attraktiver Wirtschaftsstandort bei gleichzeitig hoher Lebensqualität dank vielfältiger Angebote für alle Generationen. Für seine Bürgerinnen und Bürger legt Verl neben einem aktiven Vereinsleben und umfangreichen Freizeit-, Sport- und Kulturprogrammen viel Wert auf Bürgernähe.

Im Zuge einer Umstrukturierung werden der Fachbereich Gebäudemanagement – Hochbau und der Fachbereich Gebäudemanagement -Unterhaltung zusammengelegt.

Um die Implementierung des Gebäudemanagements weiter voranzutreiben, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine umsetzungs-und gestaltungsorientierte Führungspersönlichkeit als Fachbereichsleitung Gebäudemanagement (w/m/d).

Diese attraktive Stelle ist nach EG 14 TVöD bzw. A14 LBesG NRW bewertet.


Stadt Schmallenberg sucht: Beigeordneter (w/m/d)

Die Stadt Schmallenberg – Mittelzentrum im Hochsauerlandkreis – ist mit rund 303 km² die flächen-größte kreisangehörige Gemeinde Nordrhein-Westfalens und bietet mit rund 26.000 Einwohnern in 83 Ortschaften eine große Vielfalt. Als Ferienregion und Wintersportgebiet ist Schmallenberg attraktiver Tourismusstandort und bietet eine gute Infrastruktur. Schmallenberg besticht durch gesunde Luft, endlose Wälder, Freizeitangebote für die ganzjährige Erholung, Branchenvielfalt sowie einen gut entwickelten Dienstleistungssektor.

Im Zuge einer Nachfolgeregelung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine motivierte Führungspersönlichkeit, die als Beigeordneter (w/m/d)
die erfolgreiche Arbeit im Dezernat II zielorientiert weiterführt.

Dem Dezernat zugeordnet sind derzeit das Jugendamt, das Amt für Bildung, Kultur und Sport, das Sozialamt inkl. Jobcenter sowie das Ordnungsamt.

Die Besoldung richtet sich nach der Eingruppierungsverordnung und erfolgt nach A 15 LBesG NRW. Die Berufung erfolgt als kommunaler Wahlbeamter (w/m/d) für die Dauer von acht Jahren.


Stadt Braunschweig sucht: Wissenschaftlicher Experte (w/m/d) IT-Strategie

Braunschweig bietet als Großstadt mit ca. 250.000 Einwohnern und als internationaler Forschungs- und Wirtschaftsstandort ein zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld. Die kurzen Wege in der Löwenstadt, das brei-te Kulturangebot sowie die vielen Grünflächen für Freizeit und Erholung sind die besten Voraussetzungen für eine hohe Lebensqualität und eine perfekte Work-Life-Balance.

Die Abteilung Informations- und Kommunikationstechnologie gehört zum Fachbereich Zentrale Dienste und betreibt als interner Dienstleister der Stadt umfangreiche IuK-Infrastrukturen wie Hardware, Software, Netzwerke, Server und Festnetz- sowie Mobiltelefone. Insgesamt werden intern und extern ca. 42.000 Anwenderinnen und Anwender mit Datennetz versorgt. Die fortschreitende Digitalisierung interner Geschäftsprozesse und die zunehmende Vernetzung mit externen Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartnern erfordert neben der permanenten Pflege und Erweiterung der bestehenden Infrastruktur, die Integration neuer Technologien und den Ausbau des IT-Service-Managements.

Zur Erweiterung unserer IT-Konzeption suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine kollegiale Persönlichkeit als Wissenschaftlicher Experte (w/m/d)
IT-Strategie.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD.


Landkreis Waldshut sucht: Projektleitung (w/m/d) Neubau Klinikum

Der Landkreis Waldshut, mit seinen rund 171.000 Einwohnern, erstreckt sich vom Gipfel des Schwarzwaldes im Norden bis hin zum Rhein im Süden, der Landesgrenze zur Schweiz. Die reiche Geschichte und Kultur, die bodenständige und zugleich innovative Wirtschaft, die einzigartige Landschaft sowie nicht zuletzt die Grenzlage zur Schweiz machen den Landkreis zu einer attraktiven Region.

In den nächsten Jahren hat der Landkreis Waldshut Großes vor. Im Rahmen der Neuausrichtung der stationären Gesundheitsversorgung im Landkreis soll in den nächsten acht Jahren der Neubau eines Klinikums in einem neu entstehenden Gesundheitspark realisiert werden. Der Neubau dieses Klinikums mit ca. 350 Betten ist ein bedeutendes Leuchtturmprojekt für die Region.

Um dieses wichtige Entwicklungsprojekt federführend zu koordinieren, zu steuern und zum Erfolg zu führen, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine erfahrene und engagierte Projektleitung (w/m/d) Neubau Klinikum.

In dieser Funktion sind Sie Teil des Projektteams.


Stadt Jülich sucht: Amtsleitung für Stadtplanung und Bauordnung (w/m/d)

Die Stadt Jülich liegt mit ihren rund 34.000 Einwohnern in der Mitte des Städtedreiecks Aachen, Köln und Düsseldorf. Durch diese Lage ist Jülich ein attraktiver Standort für Wirtschaft und Wissenschaft mit renommierten Forschungs- und Technologiezentren sowie einer ausgeprägten Schul- und Bildungslandschaft. Ihre 2000-jährige Geschichte macht die Stadt Jülich aber auch zu einer historischen Festungsstadt mit mittelalterlichen und
renaissancezeitlichen Stadtmauern und Park- und Festungsanlagen aus dem 16. Jahrhundert. Diese Attraktionen bieten spannende und familienfreundliche Angebote für zahlreiche Kultur- und Freizeitaktivitäten wie Zoobesuche, Klettern im Hochseilgarten oder Erholung auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände in Jülich.

Die Stadt Jülich hat Großes vor: Durch den tagebaubedingten Strukturwandel der Region und die Entwicklungsprojekte „Indeland“, „Brainergy Park“ und „Strukturentwicklungsgesellschaft Hambach“ stehen zukunftsweisende stadtplanerische Projekte an. Zudem geht die Stadt mit dem Integrierten Handlungskonzept in die konkrete Planung und Gestaltung einer noch dynamischeren Jülicher Innenstadt.

Im Zuge einer Nachfolgeregelung verbunden mit einer Umstrukturierung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine lösungs- und umsetzungsorientierte Führungspersönlichkeit als Amtsleitung für Stadtplanung und Bauordnung (w/m/d).

Die Stelle ist nach A 15 LBesG NRW bzw. EG 15 TVöD vergütet.


Stadt Duisburg sucht zum 01.05.2021 eine*n Beigeordnete*n

Zum Geschäftsbereich gehören zurzeit:
Umweltamt, Gesundheitsamt, Stabsstelle Verbraucherschutz und die Kulturbetriebe.
Neu eingerichtet werden soll eine Stabsstelle für Klimaschutz.
Eine andere Geschäftsverteilung bleibt vorbehalten.

Die Einstellung erfolgt als kommunale*r Wahlbeamter*in auf Zeit zunächst für die Dauer von acht Jahren. Die Besoldung richtet sich nach den zum Zeitpunkt der Wahl geltenden Eingruppierungsvorschriften des Landes Nordrhein-Westfalen (Besoldungsgruppe B 5 LBesG).
Die Stadtverwaltung Duisburg hat sich in den letzten Jahren zu einem modernen Dienstleistungsunternehmen entwickelt und führt diesen Prozess der Verwaltungsmodernisierung konsequent fort. Vor dem Hintergrund eines Haushaltes im Rahmen des Stärkungspaktgesetzes NRW stellt dies eine besondere Herausforderung dar.

Gesucht wird daher eine Persönlichkeit, die mit Zielstrebigkeit, Durchsetzungsvermögen und Überzeugungskraft die Zukunft der Stadt mitgestaltet. Teamfähigkeit und Führungskompetenz werden selbstverständlich vorausgesetzt.

Um ihre Bewerbung werden nur hervorragend qualifizierte und erfahrene Persönlichkeiten gebeten. Es wird erwartet, dass Ausbildung und berufliches Profil der Bewerber*innen einen überzeugenden Nachweis für die herausgehobene Position erbringen.

Die Stadtverwaltung Duisburg verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Eine persönliche Vorstellung ist nur nach besonderer Einladung vorgesehen.


Zweckverband RBB Restmüllheizkraftwerk Böblingen (RBB) sucht: Projektleitung (w/m/d) Planung und Bau Klärschlammverwertungsanlage

Der Zweckverband RBB Restmüllheizkraftwerk Böblingen (RBB) betreibt seit 1999 das Restmüllheizkraftwerk in Böblingen. Die Hightech-Anlage ermöglicht eine kostengünstige Restmüllverwertung, langfristige Entsorgungssicherheit und eine dauerhafte, umweltfreundliche Energienutzung. Als ein weiterer Baustein soll auf dem Werksgelände eine Klärschlammverwertungsanlage zur Erzeugung klimafreundlicher Energie und zum Recycling des essentiellen Rohstoffs Phosphor geplant und errichtet werden. Daneben werden auch Projekt-Gedanken zur Wasserstofferzeugung und CO2-Abscheidung verfolgt, die auch im Zusammenhang mit der Klärschlammverwertungsanlage umgesetzt werden könnten. Bauherr ist die RBB Vermögensgesellschaft mbH & Co. KG.

Wir suchen im Rahmen des Projekts Klärschlammverwertung Böblingen (kbb) für den Bau unserer Klärschlammverwertungsanlage eine engagierte und kommunikationsstarke Persönlichkeit als Projektleitung (w/m/d) Planung und Bau Klärschlammverwertungsanlage.

In dieser Funktion berichten Sie direkt an den Geschäftsführer der RBB Vermögensgesellschaft mbH & Co. KG und des Zweckverbands RBB.


Stadt in NRW sucht: Leitung Wirtschaftsförderung (w/m/d)

Unsere Stadt ist einzigartig in NRW. Wir verstehen die Verbindung aus Tradition und Wandel als Chance. Wer diesen Weg mit Innovationskraft und Engagement gestalten will, ist bei uns genau richtig.

Unsere Wirtschaftsförderung versteht sich dabei als zentrales Bindeglied zwischen kommunaler Verwaltung und gewerblicher Wirtschaft sowie als erster Ansprechpartner für Industrie und Gewerbe, Handwerk, Handel und Dienstleister.

Zur Fortschreibung unseres Erfolges suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine erfahrene und engagierte Führungspersönlichkeit, die als
Leitung Wirtschaftsförderung (w/m/d) die Gesamtverantwortung für dieses wichtige Aufgabenspektrum übernimmt..


Stadt Jülich sucht: Amtsleitung für Stadtplanung und Bauordnung (w/m/d)

Die Stadt Jülich liegt mit ihren rund 34.000 Einwohnern in der Mitte des Städtedreiecks Aachen, Köln und Düsseldorf. Durch diese Lage ist Jülich ein attraktiver Standort für Wirtschaft und Wissenschaft mit renommierten Forschungs- und Technologiezentren. Ihre 2000-jährige Geschichte macht die Stadt Jülich aber auch zu einer historischen Festungsstadt mit mittelalterlichen und renaissancezeitlichen Stadtmauern und Park- und Festungsanlagen aus dem 16. Jahrhundert. Diese Attraktionen bieten spannende und familienfreundliche Angebote für zahlreiche Kultur- und Freizeitaktivitäten wie Zoobesuche, Klettern im Hochseilgarten oder Erholung auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände in Jülich.

Die Stadt Jülich hat Großes vor: Durch den tagebaubedingten Strukturwandel der Region und die Entwicklungsprojekte „Indeland“, „Brainergy Park“ und „Strukturentwicklungsgesellschaft Hambach“ stehen zukunftsweisende stadtplanerische Projekte an. Zudem geht die Stadt mit dem Integrierten Handlungskonzept in die konkrete Planung und Gestaltung einer noch dynamischeren Jülicher Innenstadt.

Im Zuge einer Nachfolgeregelung verbunden mit einer Umstrukturierung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine lösungs- und umsetzungsorientierte Führungspersönlichkeit als Amtsleitung für Stadtplanung und Bauordnung (w/m/d).

Die Stelle ist nach A 15 LBesG NRW bzw. EG 15 TVöD bewertet.


Stadt Lünen sucht: Leitung der Berufsfeuerwehr (m/w/d)

Die Stadt Lünen ist mit ihren rund 88.000 Einwohnerinnen und Einwohnern attraktiver Wohn- und Wirtschaftsstandort sowie größte Stadt im Kreis Unna. Sie verbindet die ländliche Beschaulichkeit des Münsterlandes mit der pulsierenden Energie des Ballungszentrums Metropole Ruhr.

Unsere leistungsstarke Berufsfeuerwehr besteht neben ca. 100 Berufsfeuerwehr- und Rettungsdienstkräften aus ca. 265 Kräften der Frei-willigen Feuerwehr in sieben Löschzügen. Die Feuerwehr Lünen hat eine moderne Feuer- und Rettungswache mit einer sehr guten technischen Ausstattung.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine motivierte und entscheidungsfreudige Führungspersönlichkeit als Leitung der Berufsfeuerwehr (m/w/d)

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 15 LBesG NRW bewertet.


Stadt Solingen sucht: Stadtdienstleitung Planung, Mobilität und Denkmalpflege (w/m/d)

Die Klingenstadt Solingen vereint die Lebendigkeit der Metropolregion Rheinland und die Idylle des Naturparks Bergisches Land. Die 162.000 Einwohner_innen schätzen das abwechslungsreiche Kultur- und Freizeitangebot ihrer Stadt.

Der Stadtdienst Planung, Mobilität und Denkmalpflege besteht aus den vier Abteilungen Städtebauliche Planung, generelle Planung und Mobilität, Management Straßenvermögen und Organisation sowie Denkmalschutz und Stadtbildpflege. Im Dienst sind insgesamt ca. 35 Mitarbeiter_innen beschäftigt.

Im Zuge einer Nachfolgeregelung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stadtdienstleitung Planung, Mobilität und Denkmalpflege (w/m/d).

Die Stelle ist mit Besoldungsgruppe A 16 LBesG NRW ausgewiesen. Die Vergütung für Beschäftigte erfolgt außertariflich. Die Stelle hat einen Arbeitszeitanteil von 100% und ist unbefristet zu besetzen.


Stadt Fellbach sucht: Amtsleitung Wirtschaftsförderung (m/w/d)

Die Große Kreisstadt Fellbach (ca. 46.000 Einwohner) liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart und verfügt über eine sehr gute Infrastruktur in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens.

Rund 4.000 Gewerbebetriebe mit ca. 26.000 sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen, ein hoher Überschuss an Einpendlern und ein bedeutender Kaufkraftzufluss nach Fellbach sprechen für den starken Wirtschaftsstandort. Als Arbeitgeberin überzeugt die Stadt mit attraktiven Rahmenbedingungen in einem modernen, innovativen Arbeitsumfeld. Die langfristige Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Fellbach innerhalb einer starken Wirtschaftsregion soll durch unsere Wirtschaftsförderung weiter gesteigert werden.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine kommunikationsstarke und engagierte Persönlichkeit als
Amtsleitung Wirtschaftsförderung (m/w/d).

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 14 TVöD vergütet. Sie berichten in dieser Funktion direkt an die Oberbürgermeisterin.


Stadt in NRW sucht: Leitung des Gesundheitsamtes (m/w/d)

Unsere Stadt ist einzigartig in NRW. Wir verstehen die Verbindung aus Tradition und Wandel als Chance. Wer diesen Weg mit Innovationskraft und Engagement gestalten will, ist bei uns genau richtig.

Aufgabe des Gesundheitsamtes ist es, die Gesundheit der Bürger_innen zu schützen, zu fördern sowie Erkrankungen vorzubeugen. Daher kommt dem Gesundheitsamt insbesondere während der aktuellen COVID-19-Pandemie eine wichtige Rolle zu. Hierfür kooperiert das Amt mit allen relevanten Institutionen und Organisationen.

Im Zuge einer Altersnachfolge suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine erfahrene und dynamische Persönlichkeit als Leitung des Gesundheitsamtes (m/w/d).

In dieser Funktion berichten Sie direkt an den zuständigen Beigeordneten.


Stadt Gladbeck sucht: Betriebsleitung (m/w/d)

Die Stadt Gladbeck bildet mit ihren rund 78.000 Einwohnern die Schnittstelle zwischen Ruhr-gebiet und Münsterland. Neben ihrem kulturellen Erbe als ehemalige Bergbaustadt bietet die Stadt heute eine moderne, mittelständische Wirtschaftsstruktur und eine hohe Lebens- und Frei-zeitqualität mit einer guten schulischen Infrastruktur und vielfältigen Grünflächen.

Der Zentrale Betriebshof Gladbeck (ZBG) versteht sich als zentraler Anbieter kommunaler Dienstleistungen für die Stadt Gladbeck. Die Dienstleistungen der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung umfassen die Abfallbeseitigung und –verwertung, die Straßenreinigung, den Winterdienst, die Unterhaltung der städtischen Grünanlagen und Friedhöfe, die Fuhrparkverwaltung sowie die Unterhaltung einer Vogelinsel mit Streichelzoo am Wasserschloss Wittringen.

Im Zuge einer Altersnachfolge suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte und innovative Führungspersönlichkeit als Betriebsleitung (m/w/d)
für unser leistungsstarkes, kommunales Unternehmen.


Stadt Braunschweig sucht: Leitung Medienentwicklungsplanung (m/w/d)

Braunschweig bietet als Großstadt mit ca. 250.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und als internationaler Forschungs- und Wirtschaftsstandort ein zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld. Die kurzen Wege in der Löwenstadt, das breite Kulturangebot sowie die vielen Grünflächen für Freizeit und Erholung sind die besten Voraussetzungen für eine hohe Lebensqualität und eine perfekte Work-Life-Balance.

Die Organisationseinheit Medienentwicklungsplanung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Innerhalb des Fachbereichs Schule übernehmen wir die verantwortungsvolle Aufgabe der Planung der Multimediaausstattung der städtischen Schulen im Unterricht sowie die Beschaffung der Systeme und deren Betreuung. Aktuell statten wir 69 städtische Schulen mit moderner Technik aus.

Verstärken Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt den Fachbereich Schule mit Ihrer umsetzungsorientierten Persönlichkeit als Leitung Medienentwicklungsplanung (m/w/d).

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 13TVöD vergütet.


Gemeinde Fredersdorf-Vogelsdorf sucht: Fachbereichsleitung Ortsentwicklung u. kommunale Infrastruktur (m/w/d)

Die Gemeinde Fredersdorf-Vogelsdorf liegt mit ihren rund 14.000 Einwohnern in 20 Kilometern Entfernung verkehrsgünstig zum Zentrum Berlins. Eingebettet in eine schöne Landschaft, geprägt von Wald, Wiesen, Ackerland und kleinen Seen bietet unsere Gemeinde viele in der Nähe gelegene bekannte und lohnens-werte Ausflugsziele und ermöglicht somit besonders Familien mit Kindern eine erholsame Freizeitgestaltung.

Der stetige Bevölkerungszuwachs der vergangenen Jahre treibt uns dazu an, unsere Infrastruktur fortlaufend weiterzuentwickeln. Gute Einkaufsmöglichkeiten in allen Ortsteilen, Ärzte, Apotheken, Gastronomie, Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe bieten eine hohe Wohnqualität.

Für die gewinnbringende Umsetzung der anstehenden baulichen Vorhaben suchen wir eine erfahrene und zielorientierte Führungspersönlichkeit als
Fachbereichsleitung Ortsentwicklung und kommunale Infrastruktur (m/w/d).

Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 12 TVöD.


Stadt Ulm sucht: Sachgebietsleitung Ingenieurbau (m/w/d)

Die baden-württembergische Universitätsstadt Ulm mit rund 125.000 Einwohnern_innen liegt zwischen Stuttgart und München. Die Stadt ist Teil einer überaus attraktiven und erfolgreichen Wirtschafts- und Innovationsregion. Zahlreiche Kulturangebote und ein überdurch-schnittlich hoher Freizeitwert machen Ulm zu einer lebendigen und familienfreundlichen Stadt über die Region hinaus.

Die Stadtverwaltung Ulm bewegt eine Menge. Als wachsende Stadt wird kontinuierlich in die Bereitstellung, Instandhaltung und den Betrieb der Verkehrsinfrastruktur investiert. Die Abteilung Verkehrsinfrastruktur verantwortet die Unterhaltung und Erhaltung der verkehrlichen Infrastruktur. Durch die topographische Lage, die vorhandenen Gewässer und das Bahnnetz gibt es über 260 Ingenieurbauwerke im Ulmer Stadtgebiet, die folglich einen hohen Stellenwert im Gesamtgefüge der Stadtverwaltung haben.

Zur Fortschreibung unseres Erfolges suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachgebietsleitung Ingenieurbau (m/w/d).
Diese spannende Position wird nach A 13 LBesG BW bzw. EG 13 TVöD vergütet.


Stadt Altenburg sucht: Leiter/in des Bauamts (m/w/i/t)

Wer möchte eine Innenstadt zu einem touristischen Zentrum entwickeln, einen Schlossberg mit Schlossmuseum, Lindenaumuseum und naturkundlichem Museum bei der Entwicklung zu einem europaweit kulturellen Leuchtturm begleiten, ein Teichareal zum Lieblingsort einer ganzen Region gestalten und die Stadt zu einer möglichen Landesgartenschau 2028 führen? Altenburg gehört zu den Städten, in denen sich Altes und Neues, Historisches und Modernes zu einer harmonischen Einheit fügen. Die Silhouette der Stadt ist von besonderem Reiz. Als ehemalige Residenzstadt kann Altenburg auf eine über 1025-jährige Geschichte zurückblicken und verfügt über ein entsprechend wertvolles bauhistorisches Erbe.