Online-Leitfaden gibt Tipps zur Organisation von Volksfesten

Kettenkarussell auf einer Kerwe: Die Online-Plattform „ABC der gelungenen Volksfeste“ soll Festveranstaltern einen Einblick in Planung, Organisation und Durchführung von Kirmessen geben. – Foto: Allessuper_1979/Fotolia

Der Deutsche Schaustellerbund veröffentlicht ein „ABC der gelungenen Volksfeste“ in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund. Der Leitfaden enthält Tipps rund um die Organisation von Volksfesten und soll helfen, die Festkultur zu erhalten.

Gemeinsam mit dem Deutschen Städtetag (DST) und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) hat der Deutsche Schaustellerbund (DSB) ein „ABC der gelungenen Volksfeste“ herausgegeben. Ziel soll die Förderung der rund 10.000 Volksfeste in Deutschland sein. Die Online-Plattform soll Volksfestveranstaltern, beispielsweise Kommunen, Ratschläge zur Planung, Organisation und Durchführung von Kirmessen geben. Sie hält einen rechtlichen Ratgeber bereit und stellt exemplarisch Marketingmaßnahmen vor.

Die Seite bietet umfassende Informationen zu vier Bereichen. Im Kapitel rechtlicher Ratgeber gibt es beispielsweise Tipps zum Straßenrecht, Lärmschutz oder Sicherheit. Beim Thema Marketing werden Werbemaßnahmen für ein Volksfest aufgezeigt oder Serviceangebote, die sich an verschiedene Zielgruppen richten. Interviews mit Ausrichtern oder Veranstaltern erfolgreicher Volksfeste sind im Bereich Leuchttürme nachzulesen. Wichtige Informationen zur Kommunikation sind im gleichnamigen Kapitel zusammengefasst. Es geht um den Umgang und Nutzen von sozialen Medien und wie Kommunikation im Ernstfall abzulaufen hat.

Die bestehende Zusammenarbeit zwischen Schaustellern und Kommunen sei eine der wichtigsten Voraussetzungen für erfolgreiche Volksfeste, so die Herausgeber. Sie versprechen sich von der Initiative positive Impulse insbesondere für den Erhalt und den Ausbau kleiner und mittlerer Volksfeste, Kirmessen und Stadtteilfeste. Mit deutschlandweit rund 140 Millionen Besuchern im Jahr 2016 sind Volksfeste ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Albert Ritter, Präsident des Deutschen Schaustellerbundes, erläutert: „Volksfeste stellen als traditionelles Kulturgut eine Bereicherung für das Freizeitgeschehen in allen Regionen Deutschlands dar. Wir möchten Kommunen und Volksfest-Verantwortliche mit dem ‚ABC‘ dabei unterstützen, die Attraktivität ihrer Feste weiter zu steigern.“

Das „ABC“ steht unter http://volksfestabc.dsbev.de/ bereit.

Info: Der Deutsche Schaustellerbund (DSB) mit Sitz in Berlin ist die Berufsspitzenorganisation für das Schaustellergewerbe in Deutschland. Der DSB hat die Aufgabe, die rechtliche und wirtschaftliche Lage des Gewerbes zu sichern und zu verbessern. Dazu gehört in erster Linie die Erhaltung und Förderung der traditionellen Jahrmärkte, Kirmessen, Volksfeste und Weihnachtsmärkte. Der DSB vertritt die Interessen von rund 90 eigenständigen Schaustellervereinen.