tktVivax: Digitalisierung von der Fördermittelberatung bis zur Projektumsetzung

Glasfaserbündel: Das Beratungshaus tktVivax ist breit aufgestellt und kann Lösungen umsetzen, die alle organisatorischen und technologischen Aspekte der Digitalisierung berücksichtigen. Foto: tktVivax

– ANZEIGE – Von der Analyse und Fördermittelberatung über die Strategiefindung und Gestaltung von Prozessen und Organisationen bis hin zur Planungs- und Umsetzungsbegleitung: tktVivax unterstützt Stadtwerke und Kommunen in allen Fragen der Digitalisierung.

Das Beratungshaus tktVivax übernimmt neben der Konzeption und Planung auch für die Umsetzung von Digitalisierungsprojekten die Verantwortung. Zudem unterstützt tktVivax Stadtwerke und Kommunen bei konkreten technischen Fragestellungen, etwa bei der Netzplanung oder beim Engineering.

Mit rund 50 Mitarbeitern deckt tktVivax ein breites Themenspektrum ab. Es reicht von Fragen der Prozessoptimierung und Organisationsberatung über Consulting in Bereichen wie IT, Netz & Technik bis hin zur konkreten Unterstützung bei der Planung und Umsetzung von Glasfaser- und 5G-Infrastrukturen. Dabei deckt das Beratungshaus nicht nur alle horizontalen Fragestellungen etwa zu Technologien oder Methoden ab, sondern kennt sich auch in den speziellen Anforderungen vertikaler Märkte wie der Energieversorgung oder der Öffentlichen Verwaltung aus. Damit ist tktVivax so breit aufgestellt, wie nur ganz wenige andere Beratungshäuser und kann so für seine Kunden Lösungen umsetzen, die tatsächlich alle organisatorischen und technologischen Aspekte der Digitalisierung berücksichtigen.

tktVivax hat in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von Projekten erfolgreich umgesetzt, so zum Beispiel bei der Stadtwerke Bochum Netz GmbH, der Bad Honnef AG, den Stadtwerken Ludwigsburg-Kornwestheim oder bei den Stadtwerken Merseburg. Daneben wurden zahlreiche Städte, Gemeinden, Landkreise und interkommunale Verbände beim Aufbau einer zeitgemäßen und leistungsstarken Internetversorgung unterstützt. Bei den Unternehmen der Versorgungswirtschaft standen Optimierungsprojekte mit Organisations-, Prozess- und IT-Beratung im Vordergrund. Zu den Kunden zählen darüber hinaus nationale und internationale Telekommunikationsunterneh-men sowie regionale Betreiber privater und öffentlicher Netze.

DICLINA: Kundenmanagement für Breitbandnetze

Ob Kundenanfrage, Vertragsmanagement, Provisionierung, technische Einrichtung oder Abrechnung: Mit dem Kundenmanagementsystem DICLINA von tktVivax decken Stadtwerke, die sich mit den Themen Breitband und Glasfaser beschäftigen, alle Anforderungen, die an einen Internet Service Provider gestellt werden, einfach ab. DICLINA steht für „Digital Client and Network Administration Software“. Die On-Premise gehostete Web-Application ist schnell einführbar und prozessorientiert aufgebaut. Auf diese Weise sind nur wenige Mitarbeiter notwendig, um auch ein hohes Kundenaufkommen bewältigen zu können. Über die integrierte Netzübersicht haben die Service-Mitarbeiter nicht nur die Kunden, sondern auch alle IP-Adressen, Ressourcen, Standorte und die installierte Technik transparent im Blick. So können Neukunden unkompliziert provisioniert werden, ohne dass die Unterstützung durch einen Techniker nötig ist.

Video: Kompetenzplattform “Ihr-digitaler-weg.de” und Partner tktVivax stellen sich vor

Kontakt:
tktVivax GmbH – Reiner Gramlich
Kurfürstendamm 194
10707 Berlin
Tel. 030/700 159 805
r.gramlich@tkt-vivax.de
www.tkt-vivax.de