REI-LUX: Genau prüfen, ob Beleuchtungsmasten sicher stehen

Mit der patentierten REI-LUX-Messtechnologie kann präzise überprüft werden, wie standsicher Beleuchtungsmasten sind. Foto: REI-LUX

– ANZEIGE – REI-LUX Prüf-, Mess-, Verfahrenstechnik GmbH & Co. KG ist ein familiengeführtes, mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Erkelenz (Rheinland) und bietet seit über 30 Jahren professionelle Dienstleistungen und Produkte „rund um den Beleuchtungsmast“ an. 

Das Dienstleistungs- und Produktangebot umfasst nahezu sämtliche an Masten, Tragwerken, Schilderbrücken und ähnlichen prüf- und sicherheitsrelevanten Objekten geforderten Mess- und Prüfaufgaben. Die Kernkompetenz liegt hierbei in der patentierten 3D-Standsicherheitssprüfung an Straßenbeleuchtungs- und Flutlichtmasten sowie Lichtsignalanlagen. Diese präzise, materialschonende und wegweisende – statisch und dynamisch wirkende – REI-LUX Messtechnologie wird seit 1985 mit großem Erfolg angewandt.

Belastungsprobe für Beleuchtungsmasten

Die Masten werden bei der zerstörungsfreien Prüfung einer mechanischen Belastungsprobe gemäß EN 40 und EN 1991 unterzogen. Dabei werden alle Bewegungen des Mastes an zwei Messstellen über eine 3D-Messkamera grafisch aufgezeichnet, um aussagefähige Analysen über seine Beschaffenheit (Tragsicherheit, Lagesicherheit-Fundament) von der Gründung über den Mastfuß bis zum Leuchtenkörper geben zu können. Ein besonderer Vorteil des REI-LUX-Verfahrens ist das Krafteinleitungsprinzip mittels Gurtkraftumlenkung. Durch den Gurt als Widerlager wird eine eventuelle Überlastung der Gründung vermieden.

Mit den kompakten, handgeführten Prüfgeräten werden die Masten auch an schwer zugänglichen Stellen ohne Verkehrsbehinderungen, Flurschäden und Umweltbelastung durch Abgase oder Lärmbelästigung (Spiel- und Sportplätze, Fußgängerzonen, Parkwege) erreicht. Das REI-LUX-Verfahren ist in Europa, Marokko, Israel und Australien bekannt und patentiert.

Zusatzleistungen für mehr Sicherheit

Über die Standsicherheitsprüfung hinaus bietet REI-LUX auch Sicherheitsprodukte mit Vandalismus- und Zugangsschutz, wie zum Beispiel VA-Mast-Aufsetztüren sowie Sicherheitsschrauben, um Ihre Beleuchtungsanlage vor unberechtigtem Zugriff zu schützen.

Das Unternehmen ist nach DIN ISO 9001:2015 TÜV-zertifiziert und gemäß DIN EN ISO/IEC 17025:2018 als Prüflabor von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) akkreditiert sowie qualifiziert zum Arbeitsschutz nach dem Security-Safety-Management SeSaM (VGB PowerTech e.V.). Zu den Kunden von REI-LUX zählen Städte, Kommunen, Stadtwerke, Energieversorger, Sportvereine sowie Industriefirmen mit großen Werksarealen.

Kontakt:
REI-LUX Prüf-, Mess-, Verfahrenstechnik GmbH & Co. KG
Bernhard-Hahn-Str. 30a
41812 Erkelenz
Tel.: 0 24 31/80 51 85
Fax: 0 24 31/80 51 89
info@rei-lux.de
www.rei-lux.de