OHM Professional School Technische Hochschule Nürnberg

Gruppenarbeit: Die OHM Professional School ist das Institut für berufsbegleitende Weiterbildung der Technischen Hochschule Nürnberg und kompetenter Ansprechpartner für technische Fach- und Führungskräfte. - Foto: ND3000-Fotolia

– ANZEIGE – Die OHM Professional School der Technischen Hochschule Nürnberg ist spezialisiert auf die berufsbegleitende Weiterbildung für technische Fach- und Führungskräfte. Die Studienschwerpunkte sind Betriebswirtschaft, Informationstechnik, Ingenieurwissenschaften und Sozialwissenschaften.

Universitäten und Hochschulen vermitteln in ihren praxisorientierten Master-Studiengängen umfassendes Wissen unter anderem im betriebs- und personalwirtschaftlichen oder auch im juristischen Bereich. Die Abschlüsse befähigen beispielsweise zur Übernahme höherer Aufgaben im Rathaus. Das Serviceportal Treffpunkt Kommune stellt ausgewählte Einrichtungen vor. – Im Fokus: Die OHM Professional School der Technischen Hochschule Nürnberg

Steckbrief

Name der Bildungseinrichtung: OHM Professional School der Technischen Hochschule Nürnberg
Standort: Kressengartenstr. 2, 90402 Nürnberg
Gründungsjahr: 2016
Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte, welche sich berufsbegleitend akademisch weiterbilden möchten

Studienschwerpunkte

Die OHM Professional School bietet ein umfangreiches Portfolio an. Dieses setzt sich zusammen aus etablierten, modular aufgebauten Master- und Bachelorstudiengängen, Zertifikatslehrgängen, Kolloquien und Konferenzen, (Firmen)-Seminaren und Seminarreihen.

Die Themenschwerpunkte umfassen dabei:

  • Betriebswirtschaft

  • Informationstechnik (IT)

  • Ingenieurwissenschaften

  • Sozialwissenschaften

Kontakt

OHM Professional School
Technische Hochschule Nürnberg
Kressengartenstr. 4
90402 Nürnberg
Tel.: 0911 58802801
E-Mail: ohm-professional-school@th-nuernberg.de
Webseite: www.ohm-professional-school.de

Besonderheiten der Hochschule

Die OHM Professional School ist das Institut für berufsbegleitende Weiterbildung der Technischen Hochschule Nürnberg. Sie geht hervor aus dem Management-Institut der TH Nürnberg und der Verbund Ingenieur Qualifizierung gGmbH. Beide Einrichtungen sind seit 2000 erfolgreich am Markt im akademischen Weiterbildungsbereich tätig.

Schwerpunkte der Bildungsarbeit

Die Stärken unserer Weiterbildungen liegen klar auf der Hand:

  • Berufsbegleitende Weiterbildung mit hohem Praxisbezug. Erworbenes Wissen kann damit direkt praktisch genutzt werden und ist für Ihr Unternehmen anwendbar.

  • Enger Kontakt zur Wirtschaft und zahlreiche namhafte Dozenten aus Unternehmen. Dies garantiert Ihnen eine inhaltliche Weiterbildung, die sich stets an den aktuellen Wissensstand anlehnt.

  • Internationalität und Interdisziplinarität der Angebote. Dies sind Eigenschaften, die in der heutigen, globalisierten und schnelllebigen Welt immer mehr an Bedeutung gewinnen.

  • Persönlicher Service und individuelle Beratung, orientiert an den Bedürfnissen berufstätiger Studierender. Bei uns an der OPS stehen Sie und Ihr Anliegen stets im Fokus.

Ziele des Lehrkonzepts

  • Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Studium

  • Selbstgesteuertes Lernen mit unserem Blended-Learning-Konzept

  • Aktualität und Anwendbarkeit

Bewertung durch die Teilnehmer

Dipl.-Wirtschaftsing. (BA) Stefanie Victor, Master of Facility Management, Astrium GmbH in Bremen, Stabsstelle Facility Management, Absolventin 2013: „Dieser berufsbegleitende Masterstudiengang für Facility Management hat meine Erwartungen übertroffen. Durch die Referenten aus der Industrie und Wirtschaft mit langjähriger Erfahrung und die Professoren, welche ebenfalls Bezug zu Unternehmen haben, wurden viele interessante und nützliche Einblicke in die vielfältigen Bereiche gegeben. Es wurde individuell auf die einzelnen, oft sehr spezifischen Fragen der Teilnehmer eingegangen. Die breite Streuung der Themen (kaufmännisch, technisch, infrastrukturell, international) ermöglichte einen sehr guten Überblick und trotz der wenigen Präsenzphasen wurde sehr viel Wissen auf hohem Niveau vermittelt. Die Betreuung war sehr gut und auch sehr wichtig, um Fragen und Sorgen bei einem solchen doch anstrengenden Studium schnell zu klären. Mein Verständnis für Prozesse und Vorgänge im FM hat sich um ein Vielfaches gesteigert und ich gehe mit mehr Zuversicht auf Kunden und Dienstleister zu. Der Blick für langfristige Wert- und Ertragsorientierung wird geschärft und diese Fähigkeit macht einen sehr guten Facility Manager aus.“