Neues aus der Wirtschaft: Datenaustausch über die Cloud von Netfiles

Speicherplattform Cloud: Netfiles verspricht sicheren Datenaustausch mit dem Homeoffice. – Foto: Jirsak/Adobe Stock

Der IT-Dienstleister Netfiles verzeichnet eine deutlich verstärkte Nachfrage nach Datenräumen für den sicheren Datenaustausch und die Zusammenarbeit aus dem Homeoffice.

Aufgrund der Corona-Pandemie haben viele Kommunen und Unternehmen ihren Beschäftigten angeboten, ihre Bürotätigkeit ins Homeoffice zu verlagern. Laptops machen die Flexibilität hinsichtlich des Arbeitsortes bereits relativ einfach. Die Einbindung in das Firmennetzwerk und der sichere und compliance-gerechte Datenaustausch vom Homeoffice aus gestaltet sich jedoch oft nicht ganz einfach. Hier ist in der Regel zusätzlicher IT-Administrationsaufwand und Installation von Software notwendig. Bei der aktuell sehr großen und weiter zunehmenden Anzahl von Heimarbeitsplätzen bedeutet der Aufwand für eine sichere Vernetzung der Homeoffices für die IT-Abteilungen eine große Herausforderung.

Ein virtueller Cloud-Datenraum des IT-Dienstleisters Netfiles (Burghausen) ermöglicht nach Angaben des Anbieters unabhängig vom Standort des Benutzers einen „hochsicheren Datenaustausch“ mit der IT-Zentrale, anderen Mitarbeitern oder Geschäftspartnern und Kunden. Der Datenraum lasse sich sofort und ohne Installation von Software oder IT-Administration einsetzen.

Netfiles-Geschäftsführer Thomas Krempl sieht ein breites Anwendungsspektrum von virtuellen Datenräumen: „War früher der primäre Anwendungsfall im Bereich der Due-Diligence-Prüfungen zu sehen, werden unsere Datenräume werden heute nicht nur bei der Vorbereitung von Transaktionen, sondern auch für die Online-Zusammenarbeit, das Immobilienmanagement, die Gremienkommunikation und allgemein für den sicheren standortübergreifenden Datenaustausch genutzt.“ Hinzu kämen verstärkt Unternehmen zeigen, die eine Lösung für den sicheren Datenaustausch mit Mitarbeitern in Heimarbeitsplätzen suchen. Krempl bietet Interessenten an, die Anwendung unverbindlich für 14 Tage zu testen.