Hochschule Fulda

Profis für Arbeit und Soziales bilder die Hochschule Fulda aus. Foto: HS Fulda

– ANZEIGE –

Studiengang Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung (BASS) an der Hochschule Fulda

Willst Du Menschen aktiv bei Veränderungen unterstützen? Dann werde Profi für Arbeit und Soziales! Die Vorbeugung sozialer Exklusion, zum Beispiel als Folge von Langzeitarbeitslosigkeit, ist von hoher aktueller Bedeutung und erfordert vielfältige Kompetenzen. In einer engen Verzahnung von Theorie und Praxis werden BASS-Studierende dazu befähigt, Klienten ganzheitlich zu beraten, zu fördern und zu vermitteln.

Das erwartet Dich: selbstbestimmtes Lernen, Präsenzlehre einmal im Monat an der Hochschule Fulda, Teamwork, mediengestütztes Online-Lernen.

Die Inhalte des Studiums sind:

  • psychosoziale Beratung und Coaching
  • Rechtswissenschaften
  • Soziales und kommunales Verwaltungsmanagement l Praxisforschung
  • Gesundheit und Integration
  • interkulturelle Kompetenz

BASS kann sowohl dual (Studienvertrag Jobcenter, soziale Verwaltung) als auch berufsbegleitend (kommunaler/sozialer Verwaltungsbereich, Bil-dungs-/Rehaträger, Schuldner-, Drogenberatung) studiert werden.

Abschluss: Bachelor of Arts.

Inhalte des Studiengangs BASS sind sogar teilweise auf Inhalte der Ausbildung zum/zur Case Manager*in (DGCC) bei zertifizierten Instituten anrechenbar.

Kontakt

www.hs-fulda.de/bass