Duale Hochschule BW – Heilbronn – Center for Advanced Studies

– ANZEIGE – Die Master-Studiengänge der Dualen Hochschule Baden-Württemberg – Center for Advanced Studies (DHBW CAS) sind duale Studiengänge. Sie werden nicht nur berufsbegleitend, sondern berufsintegrierend durchgeführt. Die Besonderheit: Der Arbeitgeber wird aktiv in das Studium miteingebunden.

Universitäten und Hochschulen vermitteln in ihren praxisorientierten Master-Studiengängen umfassendes Wissen unter anderem im betriebs- und personalwirtschaftlichen oder auch im juristischen Bereich. Die Abschlüsse befähigen beispielsweise zur Übernahme von Aufgaben in Landratsämtern, Rathäusern oder Ministerien. Das Serviceportal Treffpunkt Kommune stellt ausgewählte Einrichtungen vor. – Im Fokus: Duale Hochschule Baden-Württemberg – Center for Advanced Studies

Steckbrief

Name der Hochschule: Duale Hochschule Baden-Württemberg – Center for Advanced Studies
Standorte: Heilbronn, Bad Mergentheim, Friedrichshafen, Heidenheim, Horb a. N., Karlsruhe, Lörrach, Mannheim, Mosbach, Ravensburg, Stuttgart, Villingen-Schwenningen
Gründungsjahr: 2014
Zielgruppe(n):

  • Studieninteressierte mit erstem Hochschulabschluss und mindestens einem Jahr Berufserfahrung

  • Künftige Fach- und Führungskräfte

Studienschwerpunkte

Master-Studiengänge aus Wirtschaft, Technik und Sozialwesen

Angebot des Fachbereichs Sozialwesen:

Seminare und Lehrgänge im Rahmen der Wissenschaftlichen Weiterbildung

Kontakt

DHBW Center for Advanced Studies
Bildungscampus 13
74076 Heilbronn
Telefon: 07131.3898-098
E-Mail: info@cas.dhbw.de
Website: https://www.cas.dhbw.de

Besonderheiten der Hochschule

Die Master-Studiengänge des DHBW CAS sind duale Studiengänge. Sie werden nicht nur berufsbegleitend, sondern berufsintegrierend durchgeführt. Fragestellungen aus dem Berufsalltag fließen in die Veranstaltungen ein. Im Studium Erlerntes wird gleich in der betrieblichen Praxis angewandt.

Bekannte Referenten

Die Veranstaltungen werden von Professoren/-innen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Professoren/-innen von anderen Hochschulen und erfahrenen Dozenten/-innen aus Unternehmen oder Einrichtungen durchgeführt.

Schwerpunkte der Bildungsarbeit

Das duale Master-Studium am DHBW CAS zeichnet sich durch die Berufsintegration aus. Der Arbeitgeber wird aktiv in das Studium miteingebunden. Insbesondere in Projektarbeiten und der Master-Arbeit widmen sich die Studierenden Projekten des Arbeitgebers.

Die Master-Studiengänge des Fachbereichs Sozialwesen zeichnen sich durch eine hohe Praxisnähe aus. Alle Studiengänge beinhalten Grundlagenmodule zu gesellschafts- und sozialarbeits-theoretischen Grundlagen, Module zur empirischen Sozialforschung, studiengangsspezifische Profilmodule und Module zur persönlichen Weiterentwicklung und Reflexion.

Ziele des Lehrkonzepts

  • Der Duale Master des DHBW CAS bietet Studieninteressierten, die gleichzeitig arbeiten und studieren möchten, eine hohe zeitliche und inhaltliche Flexibilität.

  • Das Studienangebot und die Studieninhalte orientieren sich am aktuellen Bedarf und werden kontinuierlich weiterentwickelt.

  • Governance Sozialer Arbeit (M. A.): Qualifiziert für Führungs-, Leitungs- und Steuerungsaufgaben in sozial(wirtschaftlichen) Organisationen.

  • Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft (M. A.): Qualifiziert für Aufgaben im Zusammenhang mit Migrationsfragen, Diversität, Interkulturalität und Integration.

  • Sozialplanung – analysieren, entwickeln, evaluieren (M. A.): Qualifiziert für Planungs-, Forschungs- und Entwicklungsaufgaben bei öffentlichen sowie freien Trägern.

Unsere Einrichtung zeichnet aus …

  • Staatliche Hochschule mit langer Erfahrung in der Durchführung von dualen Studiengängen

  • Die Präsenzphasen finden in Form von 2-3-Tages-Blöcken ca. einmal pro Monat statt

  • Erfahrene Professoren/-innen der DHBW und anderer Hochschulen sowie Dozenten/-innen aus Unternehmen und Einrichtungen

  • Gruppen mit max. 25 Studierenden, im Durchschnitt 15 Studierende

  • Modern ausgestattete Räumlichkeiten

  • Persönliche Betreuung

  • Bedarfsgerechte Zeitmodelle: Vorlesungs- und Prüfungstermine sind langfristig planbar, die Studiendauer kann verlängert werden

  • Alle Studienangebote sind mit 90-120 ECTS-Punkten akkreditiert

  • Regelstudienzeit 4 Semester (2 Jahre)

Bewertung durch die Absolventen

Meinungsberichte zum DHBW CAS finden Sie hier

Unsere Publikationen