Die sichere Lösung gegen COVID-19

In der Pestalozzi-Schule in Neukirchen-Vluyn kommt der TROX Luftreiniger bereits erfolgreich zum Einsatz.

– Anzeige – Effektiv filtern statt lüften: Der TROX Luftreiniger sorgt für sichere und saubere Luft in Innenräumen.

Wenn Menschen in geschlossenen Räumen atmen oder sprechen, sammeln sich winzige Flüssigkeitspartikel, sogenannte Aerosole, in der Luft und verteilen sich in kurzer Zeit überall im Raum. Diese Aerosole können Viren transportieren und das macht sie zu einem der Hauptüberträger für COVID-19. Ist also eine Person infektiös, steigt die Viruslast im Raum kontinuierlich an – und damit auch das Infektionsrisiko.

Genau das ist eine Herausforderung für Schüler/innen und Lehrkräfte. Denn gerade in Klassenzimmern können sich virenbelastete Aerosole über mehrere Stunden in der Raumluft verbreiten. Lüften kann die Aerosole effektiv abführen und dementsprechend wird von allen Schulen in Deutschland eine regelmäßige Durchlüftung der Klassenzimmer gefordert. In der Praxis jedoch oft ein Ding der Unmöglichkeit: Fensterlüften sorgt aufgrund baulicher und thermischer Bedingungen nur in den wenigsten Fällen für den nötigen Luftaustausch.

Der Einbau einer Frischluftanlage hingegen ist mit umfangreichen Baumaßnahmen und hohen Kosten verbunden. Eine solche Lüftungsanlage tauscht Luft kontinuierlich aus und ersetzt verbrauchte Luft durch Frischluft. Die Viruslast und damit das Infektionsrisiko werden reduziert. Zudem können Luftfeuchtigkeit und Temperatur bei vielen Anlagen auf ein Wohlfühlklima geregelt werden. Auch werden Stoffe wie z. B. CO2 auf einem kleinen Level gehalten, was sich positiv auf Konzentrationsfähigkeit, Lerneffektivität, Produktivität und Gesundheit auswirkt.

Aber: Moderne Lüftungsanlagen können in vielen Gebäuden nicht ohne großen Aufwand nachgerüstet werden. In diesem Fall bietet der TROX Luftreiniger eine einfache und vor allem sichere Alternative. Das Gerät wird einfach aufgebaut und eingeschaltet. Es filtert zuverlässig 99,95% aller Viren aus der Raumluft – leise und ganz ohne Zugluft. Und das dank seiner hohen Luftwechselrate selbst in großen Räumen.

Der TROX Luftreiniger:

  • Führt die Reinluft über Kopfhöhe aus. So kann das Gerät mit großer Luftleistung arbeiten, ohne dass Zugluft entsteht. Zugleich wird vermieden, dass sich Viren eines Erkrankten direkt mit der ausströmenden Luft im Raum verteilen.
  • Verfügt über ein zweistufiges Hochleistungsfiltersystem, reinigt die Luft und filtert über 99,95 % aller Coronaviren. Dabei kommt ein hocheffizienter H13-HEPA-Filter zum Einsatz, wie er z. B. auch zur Luftreinigung in OP-Sälen verwendet wird.
  • Kann bis zu 1600 m³ Luft innerhalb einer Stunde filtern. Schon bei mittlerer Leistung reinigt der TROX Luftreiniger große Räume wie z. B. Klassenzimmer oder Konferenzräume.
  • Arbeitet mit seiner patentierten doppelten Schalldämmung absolut geräuscharm. Im Normalbetrieb (1000 m³/h Luftvolumenstrom) ist er ungefähr so leise wie der Lüfter eines Computers – und damit ideal für den Betrieb in Schulen oder Büros.
  • Hat extrem langlebige Filter, die im Gegensatz zu herkömmlichen flachen Filterplatten gefächert sind. Der TROX Luftreiniger verfügt über ganze 47 m² Filterfläche. Dank der Größe und des eingebauten Vorfilters muss der HEPA-Filter selbst im Dauerbetrieb erst nach Jahren ausgetauscht werden.
  • Ist extrem effizient. Der TROX Luftreiniger kann ohne Bedenken permanent betrieben werden. Dank energieeffizienter Motoren und großer Filterflächen verbraucht das Gerät im Durchschnitt weniger als eine 100-W-Glühbirne.

TROX ist Raumluft-Profi und hat jahrzehntelange Erfahrung in der Luftstromführung in Innenräumen und im Einsatz von HEPA-Filtern. Das Unternehmen bringt seine Kompetenz in Verbänden und wissenschaftlichen Gremien ein, ist Innovationstreiber der Branche und nutzt die neuesten Erkenntnisse der COVID-19-Forschung. TROX weiß genau, wie ein Raumluftreiniger konstruiert sein muss, um Ihnen das Maximum an Sicherheit und Effizienz zu bieten.

Informieren Sie sich: www.trox-luftreiniger.de