Kläranlagentechnik: Reinigungsstufe Nummer vier

7. Oktober 2019

Baden-Württemberg rüstet immer mehr Kläranlagen mit einer weitergehenden Reinigungsstufe zur gezielten Spurenstoffelimination aus. Dabei werden mit verschiedenen Techniken Spurenstoffe aus dem Abwasser geholt. Ziel ist, die Gewässer wie auch die Trinkwasserressourcen künftig noch besser zu […]

Lärmschutzbau im Überblick

11. September 2019

Als Folge der zunehmenden Verdichtung von Siedlungsgebieten liegen immer mehr Wohn- und Arbeitsräume an stark frequentierten Verkehrswegen. Daher gewinnt der Lärmschutz an Straßen und Schienen weiter an Bedeutung. Dieser Beitrag erläutert die Möglichkeiten des aktiven […]

Svenja Schulze: „Städte haben riesige Potenziale“

10. September 2019

Klimaschutz steht auf der politischen Agenda ganz oben. „Endlich“, sagt Bundesumweltministerin Svenja Schulze. Im Interview bewertet sie den Protest junger Menschen und spricht über die Herausforderungen der Kommunen. Frau Ministerin, stimmt es Sie hoffnungsvoll, dass […]

Bettina Rechenberg: „Bewusstsein schaffen für den Umweltschutz“

10. Juli 2019

Müllvermeidung hat viele Facetten. Dr. Bettina Rechenberg, Fachbereichsleiterin im Umweltbundesamt, erläutert die Möglichkeiten von Herstellern, Handel, Kommunen und Verbrauchern. In unserem Interview sagt sie außerdem, was sie von einer kommunalen Plastiksteuer und Geldbußen für Littering […]

Keine Chance für Müll und Schmutz

10. Juli 2019

Die Verunreinigung der Städte hat in erschreckendem Maß zugenommen. Weggeworfene Getränkebecher und ausgespuckte Kaugummis gehören zum typischen Bild. Den Kampf gegen die Verwahrlosung des Urbanen unterstützen Lösungen, mit denen Littering und Verschmutzungen beizukommen ist. Durchgekatschte […]

Schlauchlining bringt das Rohr ins Rohr

25. Juni 2019

Fremdwasser im Kanal treibt die Kosten der Abwasserentsorgung in die Höhe. Welches Sanierungsverfahren technisch und wirtschaftlich geeignet ist, hängt von den individuellen Bedingungen des Schadensfalls ab. Schlauchlining­verfahren punkten unter anderem mit kurzer Bauzeit. Der größte […]

Carsten Kühl: „Politik und Planung müssen handeln“

7. Juni 2019

Der Klimawandel ist spürbar. Wie sollten die Stadtplaner darauf reagieren? Prof. Dr. Carsten Kühl, Leiter des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu), fordert die systematische Verknüpfung von Schutzmaßnahmen etwa beim Bau neuer Quartiere. Ein Masterplan könnte […]

Dachbegrünung: Neuer Lebensraum über Beton und Asphalt

7. Juni 2019

Gründächer können zur Verbesserung der Lebensqualität in Städten beitragen. Sie wirken ausgleichend auf das Mikroklima, entlasten die Abwasserinfrastrukturen und werten das Stadtbild auf. Zudem schaffen sie neue Möglichkeiten für die urbane Baukultur. Städte sind unsere […]

Wenn der Regen in Strömen kommt

6. Juni 2019

Die Kommunen stehen durch Wetterextreme in ihrer städtebaulichen Entwick­lung vor großen Herausforderungen. Klimaanpassung ist das Gebot der Zeit. Die Maßnahmen zum Ausbau der blau-grünen Infrastruktur sind bekannt und erprobt. Was oft noch fehlt, ist die […]

Grünflächen aktivieren in der Stadt

6. Juni 2019

Viele Städte wachsen nach innen und an den Rändern. Teil der vorausschauenden Freiraumentwicklung sollten daher ganzheitliche Konzepte sein, um die Mehrfachnutzung von Grünflächen zu aktivieren. Auch die Straßen, Dächer und die Flächen der Wasserwirtschaft bieten […]

Markt Türkheim setzt auf Qualitätssicherung

6. Juni 2019

Eine dauerhafte Bewirtschaftung der Kanalnetze zu Lasten der Netzsubstanz würde nachfolgende Generationen zweifellos vor unlösbare Probleme stellen. Deshalb muss vorausschauend in die Netze investiert werden. Für Netzbetreiber ist in diesem Zusammenhang die Ausführungsqualität von großer […]

Kreislaufwirtschaft braucht verlässlichen Rahmen

13. Mai 2019

Eine funktionierende Kreislaufwirtschaft und die Umsetzung von Klimaschutzzielen setzen eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis voraus. Dabei müssen alle Akteure des Produktkreislaufs in die Pflicht genommen werden. Ein Klimaschutzgesetz sollte einen sicheren Rahmen für […]

Starkregen krempelt die Stadt um

8. April 2019

Solingen soll künftig besser vor den Folgen von Starkregen geschützt werden. Im Rahmen der generellen Entwässerungsplanung ermitteln die Technischen Betriebe Solingen die Gefahrenpotenziale, bemessen den Oberflächenabfluss und entwickeln Schutzmaßnahmen. Gemäß den Prognosen des Deutschen Wetterdienstes […]

Wassersensitive Stadtplanung ist der Zukunft zugewandt

5. April 2019

Das Oxfordquartier in Münster wird mit einer wassersensitiven Stadtplanung entwickelt. Sie berücksichtigt die Belange des Wasserhaushalts und des Überflutungsschutzes. Wasser wird als lebendiges und sichtbares Element das neue Viertel für Wohnen und Arbeiten begleiten. Das […]

Dächer aktivieren für die Luftreinhaltung

5. April 2019

Beim Thema Luftverschmutzung sind längst alle gefordert. Viele Städte und Gemeinden fragen sich deshalb, was sie für eine bessere Luft tun können? Einen Beitrag zur Lösung liefern fotokatalytisch wirksame Baustoffe. Die hohe Luftbelastung durch Stickoxide […]

Begehrte Ruhepunkte in der Stadt

5. April 2019

Im Rahmen der Lärmaktionsplanung gilt es, sogenannte ruhige Gebiete zu schützen. Angesichts der Bedeutung, die lärmgeplagte Menschen diesen Oasen zuschreiben, stellt sich die Frage, ob die Kommunen sie nicht auch aktiv entwickeln sollten. Dieser Beitrag […]

Offenbacher Offensive zur Luftreinhaltung

4. April 2019

Die Stadt Offenbach ist auf breiter Front für die Luftreinhaltung aktiv. Der Radverkehr und der ÖPNV sollen gestärkt werden wie auch die Elektrifizierung des Verkehrs. Hinzu kommt ein verbessertes Verkehrsmanagement. Das Amt für Umwelt, Energie […]

Ausgleich zwischen laut und leise

4. April 2019

Der Lärmschutz genießt in der Bauleitplanung große Bedeutung. Gleichwohl erschwert die Vielzahl von Regelwerken die Beurteilung von Geräuschimmissionen und infolge auch die Umsetzung von Lärmschutzmaßnahmen. Das betrifft auch die neue Baurechtskategorie „urbanes Gebiet“ In Deutschland […]

Wasserkonzessionsvergabe nach Recht und Gesetz

4. April 2019

Die Vergabe von Trinkwasserkonzessionen unterliegt keinem förmlichen Vergabeverfahrenszwang. Gleichwohl müssen die Vergabegrundsätze des europäischen Primärvergaberechts beachtet werden. Das eröffnet Kommunen auch künftig die Möglichkeit zur Inhouse-Vergabe. Mit Inkrafttreten der Richtlinie 2014/23/EU über die Konzessionsvergabe wurde […]

Vorsicht bei der Vergabe von Wasserkonzessionen

4. April 2019

Wasserkonzessionen sind auf der Grundlage von EU-Primärrecht in einem transparenten, an sachlichen Kriterien ausgerichteten und diskriminierungsfreien Verfahren zu vergeben. Der zweite Teil der Aufsatzreihe über das Verfahren zur Vergabe von Trinkwasserkonzessionsverträgen beschäftigt sich mit der […]

Energieeffizienz ist Trumpf

3. April 2019

Nitratentfernung und Enthärtung sind gängige Prozesse in der Trinkwasseraufbereitung. Die Wasserversorgung Bayerischer Wald kombiniert in ihrer neuen Anlage in Moos beide Arbeitsschritte. Werkleiter Hermann Gruber und Uwe Sauer vom Hersteller Veolia erläutern die Details der […]

Signatur der Moderne

3. April 2019

Die Debatte um Lärm ist immer auch eine Auseinandersetzung mit Gesellschaft und Umwelt. Es geht um Teilhabe und Artikulation von Interessen. Das lehrt der Blick in die Entwicklung urbaner Klanglandschaften. Um mitreden zu können, brauchen […]

Gerd Landsberg: „Innovationen beherzt umsetzen“

3. April 2019

Die Luftreinhaltung erfordert ein Bündel von kurz-, mittel- und langfristig angelegten Maßnahmen. „Zentral ist dabei, Angebote zu schaffen, die wirklich angenommen werden“, sagt Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, in unserem Interview. […]

Lärmbelastung reduzieren

29. März 2019

Um die Bevölkerung besser vor Lärm zu schützen, fordern Experten in einem Memorandum die Absenkung der Pegelgrenzwerte. Sie stützen sich dabei auch auf die Weltgesundheitsorganisation, die für Europa strengere Richtlinien im Lärmschutz empfiehlt. Auf Einladung […]

Die Seilbahn ist stets in Bewegung

11. März 2019

Die Seilbahn Koblenz ist seit der Bundesgartenschau 2011 zu einer Attraktion im Mittelrheintal geworden. Obwohl nur für einen begrenzten Zeitraum geplant, setzen Stadt und Land sich für den dauerhaften Betrieb der Seilbahn ein. Mit ihren […]

Nimmermüde Platzanweiser

11. März 2019

Um den Parksuchverkehr im städtischen Straßenraum zu optimieren, sollte im Hinblick auf eine gesamthafte Planung die Vernetzung aller Steuerungs- und Informationswerkzeuge im Vordergrund stehen. Die Digitalisierung hat die Möglichkeiten der Datenerfassung und -auswertung enorm erweitert. […]

In der Starkregenvorsorge auf alles vorbereitet

11. März 2019

Starkregenereignisse bedeuten stets eine große Herausforderung für den örtlichen Kanalbetrieb. Zur Optimierung der Starkregenvorsorge gibt das Netzwerk Komnet Abwasser kommunalen Abwasserbetrieben nun einen Leitfaden an die Hand. Er erläutert Maßnahmen für Vorsorge, Krisenfall und Dokumentation. […]

Überlegt an Gründung herangehen

11. März 2019

Wohnungsbau durch die Kommune selbst kann eine Strategie gegen den Mangel an preisgünstigem Wohnraum sein. Doch um mit der Einrichtung eines Wohnungsbauunternehmens einen positiven Effekt zu erzielen, muss einige Vorarbeit geleistet werden. Das betrifft etwa […]

Beim Biomüll entscheiden Menge und Qualität

8. März 2019

Nahrungs- und Küchenabfälle sind zu wertvoll, um in der Restmülltonne zu landen. Es gilt, ihr beachtliches energetisches und stoffliches Potenzial zu erschließen. Die Voraussetzung dafür ist ein flächendeckendes Angebot zur getrennten Erfassung. Hier haben etliche […]

1 2 3 4 7