Die Stimme der Bürger

4. April 2019

Auf kommunaler Ebene kommt die Politik den Bürgern am nächsten. Doch auch in den Rathäusern ist die Frustration vieler Wähler spürbar. Lässt sich mit Partizipation und Amtszeitbegrenzung Vertrauen zurückgewinnen? Der Politik­wissenschaftler Ulrich Eith erörtert in […]

Sandro Zehner: „Auf die Akzeptanz der Nutzer kommt es an“

8. März 2019

Digitalisierung muss klar auf Beteiligung setzen. Nur wenn Bürger und Unternehmen als „Kunden“ der Verwaltung sowie auch die Rathausmitarbeiter selbst eng einbezogen werden, kann ein entsprechendes Projekt gelingen. Davon ist der Taunussteiner Bürgermeister Sandro Zehner […]

Heute für die Zukunft entscheiden

13. Dezember 2018

Die Integration von Migranten, die Schaffung von Wohnraum oder auch die Bildung betreffen als Aufgaben des Gemeinwesens wesentlich die Städte und Gemeinden. Wenige Monate vor den Kommunalwahlen in mehreren Ländern beleuchten wir diese Herausforderungen am […]

Gefährdung der Demokratie durch Bund und Länder

7. November 2018

In den Landgemeinden dominiert das Gefühl der Bevormundung durch die hohe Politik. Die Gebietsreformen schaden vor allem dadurch, dass sie das demokratische Selbstwertgefühl der Dörfer untergraben. Teil 2 unseres Beitrags über die Perspektiven des ländlichen […]

Akteure in der Seniorenbetreuung sollen sich ergänzen

10. Oktober 2018

Die Betreuung und medizinische Versorgung älterer Menschen stellt besondere Herausforderungen an die Sozialträger. In Sachsen widmen sich geriatrische Netzwerke dieser Aufgabe und erproben die Praxis in Modellregionen. Im Kreis Görlitz wird zudem ein Frühwarnsystem für […]

Das Miteinander gestalten

13. September 2018

Die Zukunft der Städte hängt nicht zuletzt davon ab, ob es gelingt, die durch Zuwanderung wachsende kulturelle Vielfalt gemeinsam zu gestalten. Dafür braucht es produktive Orte, die Identität stiften und die Geschichte weitererzählen. – Teil […]

Nicht die alten Fehler wiederholen

13. September 2018

Um auch künftig weltoffen, wettbewerbsfähig und wirtschaftlich erfolgreich zu sein, ist Deutschland mittel- und langfristig auf Einwanderung angewiesen. Der baden-württembergische Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha benennt in seinem Beitrag Gründe für ein Einwanderungsgesetz. Seit Jahren […]

Landlust oder Landfrust?

12. Juli 2018

Die große Politik entdeckt die Dörfer. Mit einem Bundes-Heimatministerium will die Union dem Gefühl des Abgehängtseins vieler Bürger entgegenwirken, das Agrarministerium tritt an, den ländlichen Regionen per eigens gestricktem Aktionsbündnis mehr Bedeutung zu geben. Kann […]

Julia Klöckner: „Wir brauchen völlig neue Ansätze“

9. Juli 2018

Die Große Koalition hat sich vorgenommen, die ländlichen Räume gezielt zu stärken. Im Interview mit unserer Zeitschrift äußert sich Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, zu den Plänen der Regierung und zum neuen Aktionsbündnis […]

Bevor die Stadt auseinanderdriftet

8. Mai 2018

Werden Stadtteile durch negative soziale Entwicklungen zu Problemvierteln, kommt das vielfach für Politik und Verwaltung völlig unerwartet. Denn in der Regel ist kein Frühwarnsystem installiert, das aufziehende Schwierigkeiten erkennen lässt. Nicht so in der Hansestadt […]

1 2 3 7