Die Kraft aus dem Inneren

8. Februar 2018

Der demografische und wirtschaftsstrukturelle Wandel trifft Kleinstädte in Randlagen Deutschlands am stärksten. Gerade sie aber haben für die Stabili­sierung der ländlichen Räume eine große Bedeutung. Wie lässt sich ihre Zukunftsfähigkeit sichern? Ein Blick nach Frauenstein […]

Finanzierung der Notfallversorgung über eigenen Fonds

15. Dezember 2017

Kommunen, Länder und Institutionen des Gesundheitswesens müssen die Strukturen der Notfallversorgung den sich wandelnden Bedürfnissen der Bevölkerung anpassen. In Teil 2 des Beitrags über die Neuordnung der Notfallversorgung werden Fragen der Finanzierung und Vergütung sowie […]

Gute Ernte in Aussicht

2. November 2017

Natur- und Umweltschutzprojekte bieten vielfältige Potenziale zum gegenseitigen Kennenlernen von Einheimischen und Zuwanderern. Der erste Schritt zur Integration kann beim Gärtnern oder einer Müllsammelaktion gemeistert werden. Beispiele kommen etwa aus Osnabrück, Ludwigsburg und Eberswalde.   […]

Die Weichen gestellt für gelingende Integration

10. Oktober 2017

Für eine erfolgreiche Integration sind deutsche Sprachkenntnisse unerlässlich. Der Bodenseekreis sowie die Landkreise St. Wendel und Osnabrück nehmen den Sprachunterricht für Zuwanderer selbst in die Hand. Die Arbeit im Rahmen von Gesamtkonzepten und das Netzwerken […]

Vernetzung der Smart City braucht klare Struktur

5. Oktober 2017

Smart City? Das ist Big Data und intelligente Mobilität. Und das ist Energie­erzeugung auf Quartiersebene und neue Dienstleistungen. Grundlegend für die Zukunft der kommunalen Infrastruktur ist der weitere Bedeutungs­zuwachs vernetzter Informations- und Kommunikationstechnologie. Das Konzept […]

Lust am Shopping genügt nicht

4. September 2017

Die Ladenöffnung am geschützten Sonntag ist ein höchst umstrittenes Thema, landauf, landab werden kommunale Ausnahmeregelungen erfolgreich angefochten. Städte und Gemeinden, die Sonntagsöffnungen in Betracht ziehen, müssen ihre organisatorischen und verfahrensmäßigen Vorkehrungen auf die neuen Regeln […]

Laues statt Lösungsvorschläge im Bundestagswahlkampf

1. September 2017

Welche großen Themen bewegen Deutschland im Wahljahr 2017 und wie stellen sich die Parteien jeweils dazu? Der Tübinger Politologe Hans-Georg Wehling wirft kurz vor der Wahl des 19. Bundestages einen Rundblick mit Fokus vor allem […]

Digitales Lernen schafft Chancen

30. August 2017

Umfassende Veränderungen in nahezu allen Bereichen bringt die Digitalisierung mit sich. Insbesondere an Schulen wird sich diese in den kommenden Jahren durchsetzen. Im Interview beleuchtet Franz-Reinhard Habbel, Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, welche Folgen […]

Kirche und Kommune sichern Zukunft im Dialog

31. Juli 2017

Die Kirche hat nach wie vor große Bedeutung für die Entwicklung von Städten und Gemeinden. Das zeigt sich zum Beispiel an ihren Beiträgen zur wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Wertschöpfung. Dieser Beitrag geht der Frage nach, […]

Unser Dorf soll Zukunft haben

10. Juli 2017

Viele Gemeinden auf dem Land klagen über rückläufige Einwohnerzahlen. Sie suchen nach Möglichkeiten, ihren Ortskern zu revitalisieren, die Infrastruktur bezahlbar zu halten sowie überhaupt junge Menschen anzusiedeln. Die Gemeinde Hiddenhausen hat ihre Initiative zu einem […]

Kinder lernen spielend

10. Juli 2017

Das Erlernen und Erleben der deutschen Sprache befördert die Integration. Die Stiftung Lesen hat deshalb ein Programm gestartet, das geflüchtete Kinder unterstützt durch Lesen, Vorlesen und Geschichten erzählen.   Für Flüchtlingsfamilien mit Vorschul- und Schulkindern […]

Voneinander lernen

10. Mai 2017

Über 530 Städte, Gemeinden und Landkreise bundesweit sind in der Entwicklungszusammenarbeit aktiv. Zu ihnen gehören Aidlingen und Wernigerode, deren Engagement die Redaktion hier vorstellt. Aidlingen (rund 9000 Einwohner, Baden-Württemberg) ist für ihre kommunale Entwicklungszusammenarbeit insbesondere […]

„Ein stetiger Lernprozess für alle“

4. Mai 2017

Weit über 140 Nationen sind in der Einwohnerschaft der niedersächsischen Stadt Wolfsburg vertreten. Das verpflichtet, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Im Interview mit der Redaktion spricht Oberbürgermeister Klaus Mohrs über zentrale Aspekte der Entwicklungszusammenarbeit seiner […]

Grundlagen schaffen

9. Dezember 2016

Der Einstieg in das Berufsleben in Deutschland ist ein wichtiger Baustein der Integration von Flüchtlingen und Zuwanderen. Eine Reihe kommunaler Verkehrsbetriebe engagiert sich auf diesem Gebiet und bietet Ausbildungs- und Praktikumsplätze an. Wir stellen verschiedene […]

Mit E-Medien auf der Erfolgsspur

5. Oktober 2016

Bibliotheken haben gerade auch im Zeitalter der Digitalisierung einen enormen Stellenwert, denn ihre Rolle in der Bildung im Umgang mit Medien ist groß. Das Ausleiheverhalten hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Von dieser […]

CDU bleibt stärkste Kraft

4. Oktober 2016

Bei den Kommunalwahlen in Niedersachsen konnten CDU und SPD trotz Verlusten ihre führende Rolle behaupten. In einigen Städten mussten sie allerdings starke Einbußen hinnehmen. Neuer Oberbürgermeister von Celle ist Jörg Daniel Nigge. Bei den Kommunalwahlen […]

Richtungswahl im Nordosten

11. Juli 2016

Umfragen sehen die AfD als drittstärkste Partei in Mecklenburg-Vorpommern. Das eröffnet der Linken und den Grünen Optionen auf die Regierungs­beteiligung, denn SPD und CDU haben nur geringe Chancen auf Fortsetzung der Koaltion. Die Landtagswahlen am […]

Miteinander schafft Mehrwert

7. Juli 2016

Die Teilnahme am öffentlichen Leben sollte niemandem aus materiellem Mangel verwehrt sein. Ebenso sollte die Gesellschaft niemanden ausschließen, der arbeitslos ist. Damit soziale Grenzen überwunden werden können, ist Teilhabe und Teilen notwendig. In vielen Kommunen […]

Bewährungsprobe für Müller

7. Juli 2016

Am 18. September sind Wahlen zum Abgeordnetenhaus in Berlin. Zugleich ist es die Premiere als Spitzenkandidat bei Wahlen für Berlins Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD), der Klaus Wowereit im Dezember 2014 abgelöst hatte. Im Berliner […]

Alter Wein in neuen Schläuchen?

3. Juni 2016

Stadtentwicklung legt sich als Querschnittsthema über viele einzelne Politiken der Europäischen Union. Die sind jedoch untereinander nicht immer abgestimmt und entfalten teilweise entgegengesetzte Wirkungen. Die neue „städtische Agenda“ der EU will hier Verbesserungen erreichen. Hat […]

Bürger beteiligen in Zeiten der Digitalisierung

11. Mai 2016

Digitale Kommunikationsformen bergen viele Möglichkeiten, das Leben im ländlichen Raum zu beleben und die junge Generation an die Gemeinde zu binden. Kommunal orientierte Apps können helfen, den Alltag besser zu bewältigen und öffentliche Dienstleistungen gezielt […]

Demografischer Wandel vor Augen

11. Mai 2016

Das Thema Schrumpfung ist im Kontext der Kommunalentwicklung negativ behaftet. Das macht es schwer, Lösungen zu entwickeln. Kleine Städte und Gemeinden müssen selbst aktiv werden, denn „großstädtische“ Gestaltungsmuster lassen sich nicht ohne Weiteres auf Kleinstädte […]

Zukunft für den ländlichen Raum

11. Mai 2016

Politik und Verwaltung sind gefordert, Städte und Gemeinden auf dem Land als attraktive Standorte für Wohnen und Arbeiten zu erhalten. Unsere neue Publikation „Zukunft für den ländlichen Raum“ zeigt die Perspektiven auf. Den ländlichen Raum […]

Unterschätztes Potenzial

10. Mai 2016

Um die starke dezentrale Wirtschaftsstruktur in Deutschland zu erhalten, müssen ländliche Räume und die Fläche auch künftig gleichberechtigt unterstützt werden. Das Ziel muss sein, volkswirtschaftlich bedeutsame Arbeitsräume zu entwickeln und die Wertschöpfung vor Ort zu […]

Initiative zahlt sich aus

10. Mai 2016

Gemeinschaftliches Standortmarketing ist das angemessene Mittel, um die lokale u nd regionale Wertschöpfung zu steigern. Von Kommunen, die in diesem Sinne innovativ geführt werden, kann man lernen, wie sich eine erfolgreiche Kooperation trotz aller Widerstände […]

Bürger sind Co-Produzenten der Verwaltung

10. Mai 2016

Eine leistungsstarke und serviceorientierte Verwaltung ist ein wichtiger Standortfaktor. Die konsequente Nutzung von e-Government, der Ausbau digitaler Infrastrukturen und die Nutzung von Daten für neue Geschäftsmodelle der Kommunen werden dazu beitragen, die Zukunft des ländlichen […]

Perspektiven der Mobilität

10. Mai 2016

Für den ländlichen Raum gewinnt die Frage nach der flächendeckenden Unterhaltung der bestehenden Infrastrukturen zunehmend an Bedeutung. Damit die Kommune nicht Gefahr läuft, handlungsunfähig zu werden, braucht sie ganzheitliche Lösungsansätze, bei denen auch eine moderierte […]

Dem Konzept folgt die Aktion

10. Mai 2016

Die Energiewende findet dezentral statt. Um die lokalen Potenziale zu erkennen und zu mobilisieren, ist Know-how erforderlich. Fehlen den Kommunen Erfahrung und Kapazitäten, können sie – bezuschusst vom Bundesumweltministerium – Hilfe von Experten hinzuziehen. Dieser […]

Kommunen nehmen Breitbandausbau in die Hand

10. Mai 2016

Immer mehr Gemeinden und Landkreise engagieren sich beim Breitbandausbau. Der Bund fördert diese Aktivitäten. Zwei Ansätze sind möglich: das Wirtschaftlichkeitslückenmodell und das Betreibermodell. Die Bundesregierung hat als Ziel ausgegeben, bis 2018 allen Menschen in Deutschland […]

Stärkung der kommunalen Finanzkraft

10. Mai 2016

Der bundesstaatliche Finanzausgleich wird durch die verfassungsrechtliche Zweigliedrigkeit von Bund und Ländern geprägt. Mithilfe eines vierstufigen Steuerzuordnungs- und Steuerausgleichssystems erfolgt ein Ausgleich der Länder mit dem Bund sowie horizontal zwischen den Ländern. Die Auswirkungen der […]

1 2 3