Wo im Alter wohnen?

11. März 2019

Die Altersgruppe der Senioren wird wachsen. Sinken werden dagegen die Rentenbezüge eines Teils dieser Altersgruppe. Damit stellt sich für viele die Frage nach bezahlbarem Wohnraum im Alter. Der generationengerechte Bau und Umbau bringt individuelle Vorteile […]

Die Stadt für alle planen

6. März 2019

Verkehrsanlagen im öffentlichen Raum sollten barrierefrei begehbar sein. Um im Einzelfall die beste Lösung realisieren zu können, ist eine Auseinandersetzung mit der baulichen Situation unabdingbar. Dieser Beitrag gibt Hinweise zur Gestaltung von Busborden, Querungsstellen und […]

Es geht um das Ganze

19. Dezember 2018

Dem energieeffizienten Bauen und Sanieren ist vor dem Hintergrund der politisch gesetzten Klimaschutzziele und dem Jahrhundertprojekt Energiewende in der Kommune hohe Priorität einzuräumen. Um einen möglichst großen Effekt zu erzielen, sollte dabei quartiersbezogen gedacht werden […]

Kostenfalle umgehen beim Liegenschaftserwerb

14. Dezember 2018

Kommunen sind häufig besonders am Erwerb von Konversions­liegenschaften interessiert. Eigentümer dieser Grundstücke ist in der Regel die Bundes­anstalt für Immobilienaufgaben. Beim Ankaufsprozess gilt es eine Reihe von Besonder­heiten zu beachten, damit ein angemessener Kaufpreis gefunden […]

Technische Gebäude­ausrüstung digital organisiert

13. Dezember 2018

Kommunen müssen öffentliche Gebäude wirtschaftlich betreiben. Basis dafür sind verlässliche Informationen zur Technischen Gebäude­ausrüstung. Die dafür erforderlichen Daten sollten einheitlich erfasst und verwaltet werden. Die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) umfasst viele Teilgebiete. Elektrotechnik, Gebäudeautomation, Raumlufttechnik, Sanitärtechnik […]

Die Details im Blick

13. Dezember 2018

Technische Ämter tragen wesentlich zum Funktionieren der Verwaltung bei. Die Amtsführung lässt sich mit definierten Prozessen und klaren Schnittstellen optimieren. Entscheidend dabei: Abläufe, Systeme und Strukturen müssen mit den Mitarbeitern abgestimmt und von diesen mitgetragen […]

Gewerbegebiete als grüne Visitenkarte der Stadt

16. Oktober 2018

In der Entwicklung von Gewerbegebieten gewinnen Faktoren der Nachhaltigkeit zunehmend an Bedeutung. Das betrifft zum Beispiel den Klimaschutz oder den Umgang mit Regenwasser. Mit diesem Ansatz wollen die Städte Remscheid, Frankfurt am Main und Marl […]

Das Netzwerk Immovielien betreibt kooperative Stadtentwicklung

16. Oktober 2018

Die Stadtentwicklung in vielen Klein- und Mittelstädten steht vor der Herausforderung, leer stehende Gebäude neu zu nutzen. Das kooperativ ausgerichtete Netzwerk Immovielien widmet sich dieser Aufgabe. An der gemeinwohlorientierten Immobilienentwicklung wirken Freiberufler, Projektentwickler, Kommunen, Verwaltungen, […]

Nördlingen setzt seinen eigenen Rhythmus

15. Oktober 2018

Nördlingen ist Teil der Citta-Slow-Bewegung. Die Stadt im Ries bietet mit ihrer historischen Bausubstanz, ihren Angeboten für Kinder, Jugendliche und Senioren alle Voraussetzungen, ihre regionale Struktur nachhaltig zu entwickeln. Oberbürgermeister Hermann Faul beschreibt in seinem […]

Meilenstein für die Bildungsstadt Bad Oldesloe

15. Oktober 2018

Stadtumbau ist ein komplexes, viele Aufgabenbereiche berührendes Vorhaben. Da kann es sinnvoll sein, ein Impulsprojekt mit Strahlkraft zu haben, von dem alles ausgeht und das Identität stiftet. Ein solches ist das Kultur- und Bildungszentrum in […]

Die Brache als Chance

15. Oktober 2018

Flächenrecycling versteht sich als nutzungsbezogene Wiedereingliederung von Brachflächen in den Wirtschafts- und Naturkreislauf. Dies ist oft ein jahrelanger Prozess, der von den Akteuren ein umsichtiges Handeln und „Stehvermögen“ erfordert, damit daraus keine auf Dauer vergessenen […]

Baulücken entdecken

18. September 2018

Für die dynamische Ermittlung, Bewertung und Vermarktung von Leerständen baut der Landkreis Cham eine GIS- und cloud-gestützte Lösung auf. Bei der Entwicklung wurde auf eine weitgehende Automatisierung der nötigen Arbeitsschritte sowie deren Medienbruchfreiheit geachtet. Der […]

Peter Hauk: „Schnelle Lösungen im Holzbau“

17. September 2018

Moderner Holzbau steht für hohe Ausführungsqualität. Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg, beleuchtet im Interview diesen und weitere Vorzüge des Werkstoffs Holz. Er bewertet die Bedeutung des Brandschutzes und erörtert die […]

Quartiersentwicklung in Frankfurt wie aus einem Guss

14. September 2018

Die Investitionen in die Umgestaltung der Heinrich-Lübke-Siedlung in Frankfurt am Main haben sich gelohnt. Die Sanierung der Gebäude aus den 1970er-Jahren erfolgte mit Passivhauskomponenten und reduziert den Energieverbrauch. Ein Neubau garantiert die Nahversorgung der Bewohner. […]

Hamburg plant visionär

14. September 2018

Die Entwicklung des neuen Hamburger Stadtteils Oberbillwerder soll europaweit ausstrahlen. Das Projekt will durch die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, autofreie Mobilität und klimaneutrale Energieversorgung städtebaulich wegweisende Lösungen aufzeigen. Im ganzen Prozess soll die Planung flexibel […]

Holz macht alles mit

14. September 2018

Die Bauaufgaben der Zukunft werden geprägt von digitalen Prozessketten, hohen Vorfertigungsgraden und kurzen Bauzeiten. Zudem steigt die Bedeutung von leichten und möglichst wieder verwendbaren Werkstoffen. All das spricht für die Verwendung von Holz bei kommunalen […]

Gerd Landsberg: „Wir brauchen Vereinfachungen“

13. September 2018

Gerd Landsberg vom Deutschen Städte- und Gemeindebund sieht im Planungsbeschleunigungsgesetz einen richtigen Schritt, um bei wichtigen Investitionsprojekten Tempo zu machen. Es müssten aber auch die Kommunen in die Lage kommen, ihren Investitionsstau schneller abbauen zu […]

Im Konsens zu mehr Neubau

7. Mai 2018

Wohnungspolitische Bündnisse leisten auf lokaler und regionaler Ebene einen wichtigen Beitrag zur Akzeptanz für Wohnungsneubau. Sie bringen Verwaltung und Politik, Investoren, Wohnungsunternehmen, Architekten und Mieterverbände an einen Tisch. Das Ziel: ein Gesamtkonzept als Lösungsstrategie. Seit […]

Grün in dritter Dimension

7. Mai 2018

Grünflächen dienen in der Stadt traditionell zur Erholung. Zusätzliche Bedeutung gewinnen sie als natürlicher Puffer gegen die Folgen des Klimawandels. Sie wirken als Temperatursenke und Niederschlagsrückhalt. Mehr Stadtgrün wollen die Kommunen nun auch an Fassaden […]

Kommunale Pioniere geben Vorbild in Nachhaltigkeit

7. Mai 2018

Ressourcenschutz kennzeichnet nachhaltiges Wirtschaften. Viele Städte und Gemeinden richten ihre Stadtentwicklung daran aus. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis bietet besonders erfolgreichen eine Plattform. Wir stellen die drei aktuellen Preisträger vor: Hannover, Geestland und Nettersheim. Im Wettbewerb um […]

Hier ist gut sein – Tipps für Stadtmarketing und Kommunikation

7. Mai 2018

Unterschiedliche Handlungsfelder beeinflussen die Lebensqualität der Stadt. Dieser Beitrag zeigt auf, wie sich die positiven Seiten des Gemeinwesens bekannt machen lassen. Es geht um pfiffige Werbung im Standortwettbewerb und die strategische Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerinformation. Umweltverträgliche […]

Bibliotheken stehen mitten im Leben der Stadt

7. Mai 2018

Bibliotheken erfüllen vielfältige Rollen für die Kommunen und prägen das Profil einer Stadt. Bei gleichbleibendem Kernauftrag – Medienausleihe und kulturelle Bildung – wandelt die Digitalisierung die Angebote grundlegend. Dafür benötigen die Einrichtungen entsprechende personelle und […]

Planen mit Wasser in der Stadt

4. Mai 2018

Wassersensible Stadtplanung und -gestaltung gewinnt im Rahmen der Anpassung an die Klimaveränderungen zunehmend an Bedeutung. Kluge Konzepte verbinden die Schaffung der erforderlichen technischen Infrastruktur mit einer Aufwertung des öffentlichen Raums. Wir stellen zwei Beispiele aus […]

Licht sorgt für den gelungenen Auftritt

30. April 2018

Licht im öffentlichen Raum ist allgegenwärtig und prägt unsere Aktivitäten in der Stadt bei Nacht. Deshalb sollten an die Gestaltung des Lichts Qualitäts­maßstäbe angelegt werden. Durch unkoordinierte Beleuchtung entstehen oftmals chaotisch wirkende Stadträume mit der […]

Bewährte Idee der Erbpacht birgt Chancen für Kommunen

2. März 2018

Das Erbbaurecht ist ein städtebauliches Konzept, um öffentliches Tafelsilber nicht zu verkaufen, sondern kommenden Generationen Vermögen und Hand­lungs­spielraum in der Flächennutzung zu erhalten. Zudem kann die Kommune damit Akzente setzen, um jungen Familien zu Wohneigentum […]

Temperaturverlauf in der Schule unter Kontrolle

20. Dezember 2017

Zu einem umfassenden Klimakonzept für Schulen gehört die Kühlung von Klassenräumen im Sommer. Falls Lüften in hochgedämmten Gebäuden keine Lösung darstellt, sind technische Regelungen gefragt. Für eine neue Grundschule in Nordrhein-Westfalen wurde von Anfang an […]

Gute Gestaltung zeichnet die Stadtentwicklung aus

18. Dezember 2017

Die Einflussnahme auf die Pflege des Baubestandes und die Gestaltung von Neu- und Umbauten sowie des öffentlichen Raumes sind eine wichtige Aufgabe der Kommunalpolitik. Eine Gemeinde bleibt nur attraktiv für Bürger, Besucher und Unternehmen, wenn […]

Neue Grundschule überzeugt mit offener Atmosphäre

18. Dezember 2017

Die neue Grundschule in Egestorf bei Hamburg vereint schulische und öffentliche Nutzungsbereiche. Die Architekten legten im Außenbereich Wert auf optimale Gliederung der Baukörper, im Inneren auf flexible Grundriss­gestaltung. Die Öffnung der Räume bis zum Giebel […]

1 2 3 4