Branchentreffen der Energiewirtschaft diskutiert E-Mobilität

Strom laden: Welche Möglichkeiten eröffnet die E-Mobilität den Stadtwerken? Das und weitere Themen diskutieren Experten auf dem KMU-Forum Nord/West in Aachen.

Das KMU-Forum Nord/West des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) findet am 3. Juli 2019 in Aachen statt. Experten aus Politik, Stadtwerken und Wirtschaft beleuchten aktuelle Themen von kleinen und mittleren Unternehmen der Branche.

Das Forum richtet sich an Geschäftsführer, Prokuristen, Werkleiter, Fach- und Führungskräfte sowie Aufsichtsräte. Das kommunale Fachmagazin der gemeinderat begleitet die Veranstaltung als Medienpartner.

Über Herausforderungen der Energiewirtschaft in Nord- und Westdeutschland wird Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung mit Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, diskutieren.

Eckehard Büscher von der Energieagentur NRW referiert über das Geschäftsfeld E-Mobilität und zeigt Beispiele für Kooperationen von Stadtwerken und Start-ups auf. Weitere Themen sind die Energieversorgung in Stadtquartieren und die Unternehmensführung von Stadtwerken in Zeiten des Umbruchs. Der Branchentreff wird begleitet von einer Fachausstellung.

Info: Programm und Anmeldung

Der Veranstalter EW-Medien hat angekündigt, die KMU-Treffen von September an unter der neuen Bezeichnung „Frühjahrsforum“ und „Herbstforum“ zu platzieren. Die Foren sollen sich dann halbjährig in wechselnden Regionen Deutschlands präsentieren.

Die nächste Veranstaltung ist das KMU-Herbstforum am 12. September in Göppingen (Baden-Württemberg).