Schild Antik mit Stellenmarkt

Unser exklusives Kennenlern-Angebot für Sie: Veröffentlichung einer Stellenanzeige im Magazin der gemeinderat sowie online auf Treffpunkt Kommune zum kleinen Preis.


Als Rechtsexperte entwickeln Sie die Strategien der Stadt Drensteinfurt an zentraler Stelle mit!

Die Stadt Drensteinfurt ist mit ihren 16.000 Einwohnern eine sich stetig weiterentwickelnde und wachsende Stadt. Mit ihrer unmittelbaren Nähe und guten Anbindung zu den Großstädten Münster und Hamm, der gesunden städtischen Infrastruktur sowie ihrer Bildungslandschaft bietet Drensteinfurt ihren Bürgerinnen und Bürgern eine hohe Lebensqualität. Landschaftlich ist Drensteinfurt in die attraktive Münsterländer Parklandschaft eingebettet.

Aufgrund einer Neustrukturierung des Fachbereiches sucht die Stadt Drensteinfurt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Volljuristen (m/w) als Leiter/-in des Fachbereiches Steuerung und Zentrale Dienste

 Die Stelle beinhaltet die juristische Grundberatung der gesamten Verwaltung sowie die Leitung des Fachbereiches Steuerung und Zentrale Dienste und ist nach Besoldungsgruppe A 13 / A 14 bewertet in Vollzeit und unbefristet.

 IHRE KERNAUFGABEN

  • Juristische Betreuung und Beratung aller Fachbereiche
  • Leitung und strategische Weiterentwicklung der Personalsteuerung, -entwicklung sowie Personalbetreuung der 117 Mitarbeiter/-innen der Stadtverwaltung
  • Zielorientierte und kooperative Führung der rund sieben Mitarbeiter/-innen des Fachbereiches
  • Sicherstellung und Weiterentwicklung des IT-Services für das Rathaus, Schulen und Nebenstellen
  • Zentrale Serviceleistungen für alle Dienststellen und Dritte
  • Vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister, Fachbereichsleitern/-innen, Personalrat und der Gleichstellungsbeauftragten.

UNSERE ANFORDERUNGEN

  • Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium der Rechtswissenschaften
  • Mehrjährige Erfahrung in der Führung von Mitarbeitern/-innen
  • Fundierte Kenntnisse und einschlägige Berufserfahrung im Bereich der kommunalen Verwaltung
  • Umfangreiche Kenntnisse im öffentlichen Dienstrecht, im allgemeinen Arbeitsrecht und im Kommunalen Verwaltungsrecht
  • Kommunikationsstärke, Konfliktfähigkeit sowie Entscheidungsorientierung

Sie überzeugen durch Ihre Expertise als Rechtsexperte und brennen darauf, die Stadt Drensteinfurt bei wichtigen Themen der Zentralen Steuerung professionell und verantwortungsbewusst weiterzuentwickeln. Dabei werden Bürger- und Serviceorientierung sowie Loyalität und Eigeninitiative bei Ihnen großgeschrieben. Dann bieten wir Ihnen mit einer verantwortungsvollen Position, in der Ihnen viel Handlungs- und Gestaltungsspielraum übertragen wird, das passende Umfeld.

Sollte die Position bei der Stadt Drensteinfurt für Sie mit einem Umzug verbunden sein, unterstützt die Stadt Drensteinfurt Sie gerne bei dem Ortswechsel. Zusätzlich wird der/die neu eingestellte Kandidat/-in von der Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH durch den Willkommens-Service unterstützt, in dem neuen Bürgern/-innen Angebote zu Wohnen und Leben sowie Schul- und Betreuungsangeboten gemacht werden. Der Dual Career Service zeigt Ihrem/-r Partner/-in zudem Möglichkeiten einer beruflichen Perspektive in der Region.

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich bis zum 30.06.2017 mit Ihren aussagefähigen Bewerbungsunterlagen direkt unter c.grawunder@drensteinfurt.de oder unter Stadt Drensteinfurt, Der Bürgermeister, Landsbergplatz 7, 48317 Drensteinfurt. Für einen ersten vertraulichen Kontakt sowie Rückfragen steht Ihnen Herr Bürgermeister Carsten Grawunder unter 02508/995138 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Stadt Sulz am Neckar sucht: Leiter/-in der Finanzverwaltung

Die Flächenstadt Sulz am Neckar ist mit ihren rund 12.500 Einwohnern und neun Teilorten als Unterzentrum durch ihre verkehrsgünstige Lage hervorragend mit der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg vernetzt. Durch ihre Flusstäler, den Schwarzwald und die nahegelegene Schwäbische Alb bietet die Stadt einen hohen landschaftlichen Reiz mit einer hohen Freizeit- und Lebensqualität.
Mit ihrem modernen Stadtentwicklungskonzept „Sulz am Neckar – eine Stadt mit Zukunft“ hat die Stadt Sulz am Neckar zukunftsfähige Ziele für den attraktiven Wohn-, Gewerbe- und Tourismusstandort erarbeitet, die es nun gemeinsam umzusetzen gilt. Im Zuge einer Nachfolgeregelung sucht die Stadt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine fachlich wie menschlich überzeugende Führungspersönlichkeit.

ZfM


Gemeinde Lindlar sucht: Kämmerer/Kämmerin

Die Gemeinde Lindlar (www.lindlar.de) mit rund 22.000 Einwohnern liegt im Herzen des Naturparks „Bergisches Land“ und im Einzugsbereich der Stadt Köln (ca. 30 km Entfernung). Zum 31.12.2017 scheidet der bisherige Kämmerer altersbedingt aus. Für die Einarbeitung ist bereits zum 01.10.2017 die Stelle eines /einer Kämmerers / Kämmerin im Verwaltungsvorstand in Vollzeit zu besetzen.

kaemmerer


Stadt Oberhausen sucht: Leiter/-in für den Bereich Regional-, Stadt- und Quartiersplanung

Oberhausen ist eine moderne Großstadt mit 210.000 Einwohnern/-innen in der Metropole Ruhr. Die Stadtverwaltung Oberhausen pflegt eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt, Wertschätzung und Chancengleichheit geprägt ist.
Zur Verstärkung der Stadtverwaltung sucht die Stadt Oberhausen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Leiter/-in für den Bereich Regional-, Stadt- und Quartiersplanung. Der Bereich ist dem Dezernat 4 (Umwelt, Gesundheit, ökologische Stadtentwicklung und -planung) zugeordnet und umfasst die Fachbereiche Stadtentwicklung / Regionale und vorbereitende Bauleitplanung, Stadtplanung / verbindliche Bauleitplanung und Quartiersplanung / Stadterneuerung. Das unbefristete Vollzeit-Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist mit einem Stellenwert nach EG 15 TVöD ausgewiesen.

zfm-Anzeige_Oberhausen_BL-Regional-Stadt-Quartiersplanung


Kreis Rendsburg-Eckernförde sucht: Fachbereichsleitung Jugend und Familie (m/w)

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde ist mit seinen nahezu 270.000 Einwohnern der flächengrößte Kreis Schleswig-Holsteins. Unser Ziel ist es, für jedes Kind optimale Zukunfts- und Entwicklungschancen zu schaffen. Um zukünftig dieses Ziel weiter erfolgreich umzusetzen, suchen wir im Zuge einer Nachfolgeregelung spätestens zum 01.01.2018 eine fachlich wie menschlich überzeugende Persönlichkeit als Fachbereichsleitung Jugend und Familie (m/w). Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 16 bewertet. Angestellten bieten wir ebenso attraktive Rahmenbedingungen.

Fachbereichsleitung-Rendsburg-Eckernfoerde


Regionalverband Ruhr (RVR) sucht:  Geschäftsführer/-in Freizeitgesellschaft Metropole Ruhr mbH (FMR mbH)

Der Regionalverband Ruhr (RVR) mit Sitz in Essen ist der Zusammenschluss der elf kreisfreien Städte und vier Kreise in der Metropole Ruhr mit rund 5,1 Millionen Einwohnern. Zusammen mit seinen kommunalen Partnern trägt er die sieben Revier- und Freizeitparks mit den Angebotsbereichen Sole & Sauna, Freibad, Spiel und Sport, Parkanlagen und Grünf lächen. Das Umsatzvolumen beträgt ca. 11,9 Millionen Euro. Zukünftig werden die Aktivitäten von drei Revierparkgesellschaften und einem Freizeitzentrum verschmolzen und in die neu gegründete „Freizeitgesellschaft Metropole Ruhr mbH“ zusammengeführt. Für die Neuorganisation und Umsetzung dieses Prozesses sowie für die Leitung dieser neuen regionalen Freizeitgesellschaft suchen wir eine fachlich wie menschlich überzeugende Persönlichkeit (m/w), die als Geschäftsführer/-in Freizeitgesellschaft Metropole Ruhr mbH (FMR mbH) die richtigen Akzente für die zukünftige Marktfähigkeit setzt.

Geschaeftsfuehrer-Freizeitgesellschaft-Ruhr


Stadt Mönchengladbach sucht: Leiter/-in des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie (B 2 LBesG NRW)

Die Stadt Mönchengladbach mit rund 260.000 Einwohnern liegt verkehrsgünstig und landschaftl ich reizvoll in der Nähe zur niederländischen Grenze. Kinder sind Zukunft. Daher möchten wir für jedes Kind optimale Zukunfts- und Entwicklungschancen in unserer Stadt schaffen.
Um auch künftig die daraus resultierenden Ziele zu verwirklichen, sucht die Stadt Mönchengladbach im Zuge einer Nachfolgeregelung zum
nächstmöglichen Zeitpunkt eine gleichermaßen fachlich wie menschlich überzeugende Führungspersönlichkeit als Leiter/-in des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie (B 2 LBesG NRW). Die Stelle ist nach B 2 LBesG NRW bewertet.

zfm-Anzeige-Stadt-Moenchengladbach-Online


 Stadt Ulm sucht: Hauptabteilungsleiter/-in Verkehrsplanung und Straßenbau, Grünflächen und Vermessung

Die baden-württembergische Universitätsstadt Ulm mit rund 120.000 Einwohnern ist Teil einer überaus attraktiven und erfolgreichen Wirtschafts- und Innovationsregion. Im Zuge einer Nachfolgeregelung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine umsichtige Führungspersönlichkeit (w/m), die menschlich sowie fachlich überzeugend als Hauptabteilungsleiter/-in Verkehrsplanung und Straßenbau, Grünflächen und Vermessung mit uns gemeinsam Zukunft gestaltet. In dieser Funktion berichten Sie unmittelbar an den Baubürgermeister. Die Stelle ist nach A 16 bewertet.

zfm-Anzeige-Stadt-Ulm-NEU

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Stadt Greven sucht: Erste/-r Beigeordnete/-r

Die Stadt Greven mit ihren rund 38.000 Einwohnern liegt in landschaftlich reizvoller Umgebung im Herzen des Münsterlandes und ist ein lebendiges und wachsendes Mittelzentrum. Im Zuge einer Nachfolgeregelung sucht sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine dynamische und menschlich wie fachlich überzeugende Führungspersönlichkeit, die als Erste/-r Beigeordnete/-r aktiv und zukunftsorientiert an der weiteren Entwicklung der Stadt mitwirkt. Die Wahl erfolgt für die Dauer von acht Jahren. Vorgesehen ist eine Besoldung nach Besoldungsgruppe B 2 gemäß Eingruppierungsverordnung NRW.

ZfM


Stadt Paderborn sucht: Leitung des Stadtentwässerungsbetriebs

Als ein modernes kundenorientiertes Dienstleistungsunternehmen mit über 2.300 Beschäftigten bietet die Stadt Paderborn interessante Aufgabenfelder mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Leitung des Stadtentwässerungsbetriebs neu zu besetzen.

ZfM