LIPP – Trinkwasserbehälter aus hochlegierten Edelstählen bis 3.000 m³ Volumen

– ANZEIGE – Zur Lagerung unseres wichtigsten Lebensmittels „Trinkwasser“ kommen hochlegierte, austenitische und ferritisch-austenitische Edelstähle 1.4571, 1.4162 oder 1.4462 mit bis zu bis 3.000 m³ Volumen zum Einsatz.

Durch das neue, voll automatisierte Schweißverfahren dieser Edelstähle nach dem LIPP System, können zylindrische Trinkwasserbehälter bis zu einer Größe von 3.000 m³ bauseits erstellt werden. Die maschinelle Vor-Ort-Fertigung vom „laufenden Band“ ermöglicht dabei die Erstellung innerhalb kürzester Zeit und gewährleistet eine gleichbleibend hohe Qualität des Fertigungsprozesses bei höchster Flexibilität in Durchmesser und Höhe.

Individuelle Beratung und termingerechte Installation haben bei LIPP oberste Priorität und werden durch Serviceleistungen wie z.B. Behälterrevisionen und Wartungen an Systemkomponenten abgerundet. LIPP ist Schweißfachbetrieb zur Ausführung von Stahltragwerken nach DIN EN 1090-2 EXC3 und achtet besonders auf die Langlebigkeit seiner Produkte und Anlagenzubehör auf eine fachgerechte Ausführung und solide Verarbeitung bis ins Detail.

Von der Entstehung des Ausgangsmaterials bis zur vollständigen Herstellung der Edelstahlbehälter wird allen Regelwerken, Normen und Verordnungen Rechnung getragen. So wird gewährleistet, dass das Trinkwasser von der Lagerung bis zum Hausanschluss rein bleibt.

LIPP GmbH
Industriestraße 27
73497 Tannhausen
Tel +49 7964 9003 – 0
Email info@lipp-system.de
Internet www.lipp-system.de